Bezirk Lavaux

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der District de Lavaux (dt. Bezirk Lavaux) war bis zum 31. Dezember 2007 eine Verwaltungseinheit des Kantons Waadt in der Schweiz. Hauptort war Cully. Der District war in die drei Cercles (dt. Kreise) Cully, Lutry und Saint-Saphorin aufgeteilt.

Die Gemeinden im District de Lavaux im Jahr 2007
Das Wappen des District de Lavaux

Der District bestand aus 12 Gemeinden, war 78,84 km² gross und zählte 23'861 Einwohner (Ende 2006).

Name der Gemeinde Einwohner
(31. Dez. 2006)
Fläche
in km² [1]
Einw.
pro km²
Kreis (Cercle)
Cully 1746 2,37 737 Cully
Epesses 332 1,60 208 Cully
Forel (Lavaux) 1817 18,51 98 Cully
Grandvaux 1955 2,95 663 Cully
Riex 281 1,37 205 Cully
Villette (Lavaux) 598 1,36 440 Cully
Lutry 8732 8,46 1032 Lutry
Savigny 3287 16,01 205 Lutry
Chexbres 1996 2,15 928 Saint-Saphorin
Puidoux 2403 22,86 105 Saint-Saphorin
Rivaz 357 0,31 1152 Saint-Saphorin
Saint-Saphorin (Lavaux) 357 0,89 401 Saint-Saphorin
Total (12) 23'861 78,84 303 (3)

Veränderungen im Gemeindebestand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Arealstatistik Standard – Gemeinden nach vier Hauptbereichen (15.12.2017) des Bundesamts für Statistik BFS