Bezirk Leoben

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bezirk Leoben
Lage im Bundesland Steiermark
Bezirk Bruck-MürzzuschlagBezirk DeutschlandsbergGrazBezirk Graz-UmgebungBezirk Hartberg-FürstenfeldBezirk LeibnitzBezirk LeobenBezirk LiezenBezirk MurauBezirk MurtalBezirk SüdoststeiermarkBezirk VoitsbergBezirk WeizLage des Bezirks Bezirk Leoben im Bundesland Steiermark (anklickbare Karte)
Über dieses Bild
Basisdaten
Bundesland Steiermark
NUTS-III-Region AT-223
Verwaltungssitz Leoben
Fläche 1.053,49 km²
(31. Dezember 2019)
Einwohner 59.131 (1. Jänner 2022)
Bevölkerungsdichte 56 Einw./km²
Kfz-Kennzeichen LE Leoben (Stadt)
LN Leoben (Bezirk)
Bezirkskennzahl 611
Bezirkshauptmannschaft
Bezirkshauptmann Markus Kraxner
Webseite bh-leoben.
steiermark.at
Karte
EisenerzKalwangKammern im LiesingtalKraubath an der MurLeobenMautern in SteiermarkNiklasdorfProlebRadmerSankt Michael in ObersteiermarkSankt Peter-FreiensteinSankt Stefan ob LeobenTrabochTrofaiachVordernbergWald am SchoberpaßSteiermarkLage der Gemeinde Bezirk Leoben im Bezirk Leoben (anklickbare Karte)
Über dieses Bild

Der Bezirk Leoben ist ein politischer Bezirk des Landes Steiermark. Er gliedert sich in 16 Gemeinden, darunter drei Städte und acht Marktgemeinden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Allerhöchster Entschließung vom 13. August 1849 genehmigte Kaiser Franz Joseph I. die Organisation der politischen Verwaltungsbehörden im Kronland Steiermark. Seit Februar 1850 hatte sich jedermann mit allen politischen Angelegenheiten an die Bezirkshauptmannschaft als erste Verwaltungsinstanz zu wenden. 1854 wurden die Bezirkshauptmannschaften jedoch bereits wieder durch Bezirksämter ersetzt, welche sowohl für Verwaltungs- als auch für Justizgeschäfte zuständig waren.

Im Zuge der endgültigen Trennung der politischen von der judikativen Verwaltung[1] ab 1868 bildeten der Gerichtsbezirk Leoben mit den Gerichtsbezirken Eisenerz und Mautern den Bezirk Leoben.[2]

Die Politische Expositur Eisenerz mit Sitz in Eisenerz war 1945 ein kurzzeitiger Nachfolger der Außendienststelle des nach dem Anschluss Österreichs mit dem Ostmarkgesetz in Landkreis umbenannten Bezirks, der von 1939 bis 1945 bestand. Ende 1945 wurde der ursprüngliche Zustand wieder hergestellt.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gemeinden im Bezirk Leoben

Im Rahmen der Gemeindestrukturreform 2014/15 wurde die Zahl der Gemeinden im Bezirk ab 1. Jänner 2015 von 17 auf 16 verringert, da Hieflau mit der Gemeinde Landl im Bezirk Liezen fusioniert wurde.

Nachdem Walter Kreutzwiesner mit 31. August 2019 als Bezirkshauptmann von Leoben in den Ruhestand trat, übernahm Markus Kraxner interimistisch die Leitung der Bezirkshauptmannschaft. Am 27. Februar 2020 wurde Kraxner von der Landesregierung zum Bezirkshauptmann ab 1. März 2020 bestellt.[3]

Liste der Gemeinden im Bezirk Leoben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Einwohnerzahlen der Tabelle stammen vom 1. Jänner 2022,[4]
Regionen sind Kleinregionen der Steiermark.
Gemeinde Lage Ew km² Ew / km² Gerichts­bezirk Region Typ

Foto
Eisenerz
AUT Eisenerz COA.jpg


Eisenerz im Bezirk LN.png 3.609 124,69 29 Leoben 017 Rund um den Erzberg
aufgelöst 31. März 2018
Stadt-
gemeinde

Eisenerz - Kirchenbefestigungsanlage.JPG
Kalwang
AUT Kalwang Steiermark Wappen.svg


Kalwang im Bezirk LN.png 954 67,16 14 Leoben 014 Liesingtal
aufgelöst 31. März 2018
Markt-
gemeinde

Kalwang - Kirche.JPG
Kammern im Liesingtal
AUT Kammern im Liesingtal COA.jpg


Kammern im Liesingtal im Bezirk LN.png 1.614 58,86 27 Leoben 014 Liesingtal
aufgelöst 31. März 2018
Markt-
gemeinde

Kammern im Liesingtal - Kirche.JPG
Kraubath an der Mur
AUT Kraubath an der Mur COA.jpg


Kraubath an der Mur im Bezirk LN.png 1.326 27,44 48 Leoben Markt-
gemeinde

Georgskirche Kraubath an der Mur 01.JPG
Leoben
AUT Leoben COA.png


Leoben im Bezirk LN.png 24.414 107,77 227 Leoben 089 Murtal
aufgelöst 31. März 2018
Stadt-
gemeinde

Leobener Innenstadt, in der MUrschleife gelegen.jpg
Mautern in Steiermark
AUT Mautern in Steiermark COA.jpg


Mautern in Steiermark im Bezirk LN.png 1.702 108,70 16 Leoben 014 Liesingtal
aufgelöst 31. März 2018
Markt-
gemeinde

Mautern in der Steiermark - Klosterkirche.JPG
Niklasdorf
AUT Niklasdorf COA.svg


Niklasdorf im Bezirk LN.png 2.355 15,20 155 Leoben 089 Murtal
aufgelöst 31. März 2018
Markt-
gemeinde

Gemeindeamt Niklasdorf.jpg
Proleb
AUT Proleb COA.jpg


Proleb im Bezirk LN.png 1.592 24,52 65 Leoben 089 Murtal
aufgelöst 31. März 2018
Gemeinde

Martinskirche Proleb 03.JPG
Radmer
AUT Radmer COA.jpg


Radmer im Bezirk LN.png 498 82,60 6 Leoben 017 Rund um den Erzberg
aufgelöst 31. März 2018
Gemeinde

Radmer Kirche 2.JPG
Sankt Michael in Obersteiermark
AUT Sankt Michael in Obersteiermark COA.jpg


Sankt Michael in Obersteiermark im Bezirk LN.png 3.065 56,09 55 Leoben 089 Murtal
aufgelöst 31. März 2018
Markt-
gemeinde

Pfarrkirche St. Michael in Obersteiermark außen.JPG
Sankt Peter-Freienstein
AUT Sankt Peter-Freienstein COA.jpg


Sankt Peter-Freienstein im Bezirk LN.png 2.324 27,35 85 Leoben 098 Reitingblick
aufgelöst 31. Dezember 2016
Markt-
gemeinde

Kirche u. Hof St.Peter.jpg
Sankt Stefan ob Leoben
AUT Sankt Stefan ob Leoben COA.svg


Sankt Stefan ob Leoben im Bezirk LN.png 1.851 78,75 24 Leoben 089 Murtal
aufgelöst 31. März 2018
Gemeinde

Stefanskirche StStefan ob Leoben 04.JPG
Traboch
AUT Traboch COA.jpg


Traboch im Bezirk LN.png 1.416 12,52 113 Leoben 098 Reitingblick
aufgelöst 31. Dezember 2016
Gemeinde

P1030337 Kirche Traboch.JPG
Trofaiach
AUT Trofaiach COA.jpg


Trofaiach im Bezirk LN.png 10.980 143,65 76 Leoben 098 Reitingblick
aufgelöst 31. Dezember 2016
Stadt-
gemeinde

Pfarrkirche Rupert Trofaiach.jpg
Vordernberg
AUT Vordernberg COA.jpg


Vordernberg im Bezirk LN.png 889 27,74 32 Leoben 017 Rund um den Erzberg
aufgelöst 31. März 2018
Markt-
gemeinde

Vordernberg - Pfarrkirche Maria Himmelfahrt mit Friedhof.jpg
Wald am Schoberpaß
AUT Wald am Schoberpaß COA.jpg


Wald am Schoberpaß im Bezirk LN.png 542 90,43 6 Leoben 014 Liesingtal
aufgelöst 31. März 2018
Gemeinde

Wald am Schoberpaß - kath. Kirche.JPG

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]


Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Bezirk Leoben – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 47° 23′ N, 15° 6′ O


Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Reichs-Gesetz-Blatt für das Kaiserthum Oesterreich. Jahrgang 1868, XVII. Stück, Nr. 44. „Gesetz vom 19. Mai 1868 über die Einrichtung der politischen Verwaltungsbehörden in den Königreichen …“
  2. Reichs-Gesetz-Blatt für das Kaiserthum Oesterreich. Jahrgang 1868, XLI. Stück, Nr. 101: Verordnung vom 10. Juli 1868.
  3. Markus Kraxner leitet ab 1. März 2020 die Bezirkshauptmannschaft Leoben. In: steiermark.at. 27. Februar 2020, abgerufen am 28. Februar 2020.
  4. Statistik Austria – Bevölkerung zu Jahresbeginn nach administrativen Gebietseinheiten (Bundesländer, NUTS-Regionen, Bezirke, Gemeinden) 2002 bis 2022 (Gebietsstand 1.1.2022) (ODS)