Bezirk Martigny

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bezirk Martinach
frz. District de Martigny
Bezirk Martinachfrz. District de Martigny
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Wallis (VS)
Hauptort: Martigny
BFS-Nummer: 2307
Fläche: 263.37 km²
Einwohner: 46'899[1] (31. Dezember 2016)
Bevölkerungsdichte: 178 Einw. pro km²
Karte
Karte von Bezirk Martinachfrz. District de Martigny

Der District de Martigny (deutsch Bezirk Martinach,[2] nur im deutschsprachigen Teil des Wallis gebräuchlich) im Kanton Wallis besteht aus folgenden Gemeinden:

Wappen Name der Gemeinde Einwohner
(31. Dezember 2016)
Fläche
in km² [3]
Einw.
pro km²
Bovernier
Bovernier 880 13,07 67
Charrat
Charrat 1734 7,59 228
Fully
Fully 8622 37,81 228
Isérables
Isérables 830 15,25 54
Leytron
Leytron 3135 26,82 117
Martigny
Martigny 17'998 25,00 720
Martigny-Combe
Martigny-Combe 2305 37,41 62
Riddes
Riddes 3035 23,90 127
Saillon
Saillon 2541 13,74 185
Saxon
Saxon 5645 23,22 243
Trient
Trient 174 39,56 4
Total (11) 46'899 263,37 178

Häufige und lang anhaltende Konflikte militärischer und rechtlicher Art zwischen den Grafen von Savoyen und den Bischöfen von Sitten nährten das Misstrauen der Bewohner im Bezirk Martigny gegenüber dem Bischof, dem es nicht gelang, sie vor feindlichen Überfällen zu beschützen. 1351 stellte sich die Kastlanei Martigny deshalb unter den Schutz des Grafen von Savoyen. Mit der Eroberung des Unterwallis durch die Zenden 1475 ging die Kastlanei wieder an den Bischof. Als Kastlane setzte er Angehörige von Oberwalliser Familien ein, die einen grösseren Einfluss hatten als die Viztume. Deren Macht ging faktisch in die Hände ihrer Statthalter über, die aus reichen Bürgerfamilien von Martigny stammten und als Kaufleute und Notare wirkten.

Veränderungen im Gemeindebestand[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bezirk Martigny – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung). In: bfs.admin.ch. Bundesamt für Statistik (BFS), 29. August 2017, abgerufen am 20. September 2017.
  2. Bezirk Martinach auf der deutschsprachigen Website des Kantons Wallis
  3. Arealstatistik Standard – Gemeinden nach vier Hauptbereichen (15.12.2017) des Bundesamts für Statistik BFS