Bezirk Vilnius

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bezirk Vilnius
Vilniaus apskritis
AlytusMarijampolėKaunasVilniusUtenaPanevėžysŠiauliaiTauragėKlaipėdaTelšiaiPolenRusslandLettlandWeißrusslandKarte Litauens – Bezirk Vilnius hervorgehoben
Über dieses Bild
das Wappen von Bezirk Vilnius
Basisdaten
ISO 3166-2 LT-VL
Fläche 9760 km²
Hauptstadt Vilnius
Größte Städte
Einwohner
– Bevölkerungsdichte
– Vorjahresvergleich
848.227 (Rang 1/LT)
86,9 Einw./km²
848.555 (−0,04 %)
Aktuelle Einwohnerzahlen vom 1.1.2006
Verwaltung
Gouverneur Gintaras Gibas
Gliederung 8 Selbstverwaltungen (savivaldybė)
Webpräsenz www.vilnius.aps.lt

Der Bezirk Vilnius (deutsch Bezirk Wilna) war einer der zehn Verwaltungsbezirke Litauens. Der flächenmäßig größte und auch bevölkerungsreichste Bezirk lag im Südosten des Landes und umfasste auch die Hauptstadt Vilnius. Am 1. Juli 2010 wurden die Bezirke (Apskritys) in Litauen als Verwaltungseinheiten ersatzlos gestrichen. Die Funktionen der ehemaligen apskritys wurden zum Teil auf die Ministerien der Republik Litauen, zum Teil auf die Selbstverwaltungen (Savivaldibės) übertragen.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bezirk umfasste acht Selbstverwaltungsgemeinden. (Einwohner am 1. Januar 2006)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]