Bezirksamt Boxberg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Bezirksamt Boxberg war von 1813 bis 1857, 1864 bis 1872 und 1898 bis 1924 ein Verwaltungsbezirk in Baden. Die badischen Bezirksämter waren in ihrer Funktion und Größe vergleichbar mit einem Landkreis.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bezirksamt Boxberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bezirksamt Boxberg wurde 1813 gegründet. Im gleichen Jahr entstanden auch die umliegenden Ämter bzw. Bezirksämter Gerlachsheim, Tauberbischofsheim und Wertheim. Der Sitz des Bezirksamts war in Boxberg, das heute zum Main-Tauber-Kreis gehört. Mit Unterbrechungen bestand das Bezirksamt Boxberg von 1813 (als Amt Boxberg) bis 1857 (als es aufgehoben wurde), von 1864 (als das Bezirksamt Boxberg durch Verlegung des Amtssitzes Krautheim nach Boxberg entstand) bis 1872 (als es aufgehoben und seine Gemeinden dem Bezirksamt Tauberbischofsheim angegliedert wurden) und von 1898 (wieder errichtet) bis 1924 (wieder aufgehoben), als es endgültig aufgelöst und dessen Gebiet dem Bezirksamt Krautheim zugerechnet wurde.[1]

Oberamtmänner und Landräte des Bezirksamtes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Oberamtmänner bzw. Landräte des Bezirksamtes Boxberg (1813 bis 1857, 1864 bis 1872 und 1898 bis 1924):[1]

  • 1814–1827: Anton Ortallo
  • 1827–1833: Leopold Haefelin
  • 1834–1837: Karl Kuenzer
  • 1837–1840: Karl Ernst Hotz
  • 1840–1841: Karl Josef Lederle
  • 1841–1843: Fidel Kuen
  • 1843–1848: Franz Carl Kirchgeßner
  • 1848–1850: Philipp Fischer
  • 1850–1857: Joseph Steinwarz
  • 1864–1868: Philipp Jacob Neff
  • 1868–1872: Adolf Ostner
  • 1898–1902: Eugen Dillmann
  • 1902–1905: Adolf Bauer
  • 1906–1907: Leopold Gräser
  • 1908–1910: Friedrich Schmitt
  • 1910–1912: Heinrich May
  • 1912–1918: Paul Schwoerer
  • 1918–1919: Julius Döpfner
  • 1919–1922: Gustav Wöhrle
  • 1922–1924: Joseph Rozzoli

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Wolfram Angerbauer (Red.): Die Amtsvorsteher der Oberämter, Bezirksämter und Landratsämter in Baden-Württemberg 1810 bis 1972. Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft der Kreisarchive beim Landkreistag Baden-Württemberg. Theiss, Stuttgart 1996, ISBN 3-8062-1213-9.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Wolfram Angerbauer (Red.): Die Amtsvorsteher der Oberämter, Bezirksämter und Landratsämter in Baden-Württemberg 1810 bis 1972. Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft der Kreisarchive beim Landkreistag Baden-Württemberg. Theiss, Stuttgart 1996, ISBN 3-8062-1213-9, S. 85–88.