Bezirksamt Heilsbronn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Das Bezirksamt Heilsbronn war von 1862 bis 1879 ein Verwaltungsbezirk in Mittelfranken im Königreich Bayern. Die bayerischen Bezirksämter waren in ihrer Funktion und Größe vergleichbar mit einem Landkreis.

Fläche und Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bezirksamt umfasste eine Fläche von 299 km² und hatte im Jahre 1875 16.802 Einwohner.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bezirksamt Heilsbronn wurde im Rahmen der bayerischen Verwaltungsreform von 1862 gegründet. Der Sitz des Bezirksamts war in Heilsbronn, das heute zum Landkreis Ansbach gehört. Zum 1. Januar 1880 wurde das Bezirksamt aufgelöst:

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bezirksamt Heilsbronn umfasste 50 Gemeinden:[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Vollständiges Ortschaften-Verzeichnis des Königreichs Bayern 1876