Białowieża

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Bialowieza)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Białowieża
Wappen der Gmina Białowieża
Białowieża (Polen)
Białowieża
Białowieża
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Podlachien
Powiat: Hajnowski
Gmina: Białowieża
Geographische Lage: 52° 42′ N, 23° 52′ OKoordinaten: 52° 42′ 4″ N, 23° 52′ 0″ O
Einwohner:
Postleitzahl: 17-230
Telefonvorwahl: (+48) 85
Kfz-Kennzeichen: BHA



Białowieża [bʲawɔˈvʲɛʒa] (litauisch Bialovieža; weißrussisch Белаве́жа; deutsch Bialowies, Bialowiez oder Belowesch) ist ein Dorf im Powiat Hajnowski der Woiwodschaft Podlachien in Polen. Es ist Sitz der gleichnamigen Landgemeinde.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Białowieża fanden Geheimverhandlungen zwischen russischen und polnischen Emissären während des Polnisch-Sowjetischen Krieges in der zweiten Jahreshälfte 1919 statt.[1] Während des Polnisch-Sowjetischen Kriegs wurde Białowieża polnisch.

Gemeinde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Landgemeinde Białowieża gehören weitere sieben Dörfer mit einem Schulzenamt.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Kai von Jena: Polnische Ostpolitik nach dem Ersten Weltkrieg. Das Problem der Beziehungen zu Sowjetrußland nach dem Rigaer Frieden von 1921 (= Schriftenreihe der Vierteljahrshefte für Zeitgeschichte. Band 40). DVA, Stuttgart 1980, S. 22.