Bianbo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bianbo (chinesisch 编镈, Pinyin biānbó) ist ein altes chinesisches Schlaginstrument, das rituell verwendet wurde. Das bianbo besteht aus einem Satz bronzener bó-Glocken ( / , po bzw. 编钟, bózhōng) - ähnlich wie bei dem Satz des bekannten bianzhong-Glockenspiels (编钟).

Ein vollständiger Satz des Glockenspiels aus der späten Frühlings- und Herbstperiode wurde im Grab des Markgrafen von Cai in Shouxian im Kreis Shou (Shouxian) der Provinz Anhui entdeckt. Ein Satz aus acht -Glocken wurde auch im Hougudui Grab Nr. 1 in Gushi (Provinz Henan) ausgegraben.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]