Bianca Jagger

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bianca Jagger, 2006

Bianca Jagger (* 2. Mai 1945 als Bianca Pérez-Mora Macías in Managua, Nicaragua) ist eine Menschenrechtsaktivistin, die sich in ihrer Jugend gelegentlich auch als Schauspielerin betätigte. Sie besitzt sowohl die nicaraguanische als auch die britische Staatsbürgerschaft. Sie ist Direktorin und Gründerin der Bianca Jagger Human Rights Foundation, die sich für Umweltschutz und Menschenrechte einsetzt.[1]

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bianca Jagger wirbt für Menschenrechte in Tibet, Wien 2012

Bianca Jagger beteiligte sich, beeinflusst von ihrer Mutter, bereits als Teenager an Demonstrationen gegen das Regime des Somoza-Clans. Mit 16 gewann sie ein Stipendium für die Pariser Universität Sorbonne, an der sie Politikwissenschaft studierte.[2] Am 12. Mai 1971 heiratete sie in St. Tropez[3] Mick Jagger von den Rolling Stones. Im selben Jahr gebar sie ihre Tochter Jade Jagger, acht Jahre später ließ sie sich scheiden.

Seit Mitte der 1980er Jahre ist sie für Amnesty International unterwegs. Ihre Tätigkeit führte sie nach Bosnien und in den Kosovo, nach Afghanistan und Pakistan. Sie lebt in London und New York.

Bianca Jagger ist Ehrenmitglied des Club of Budapest.

Im März 2010 war sie in dem Dokumentarfilm Die 4. Revolution – EnergyAutonomy zu sehen.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für ihren Einsatz für Menschenrechte, soziale Gerechtigkeit und Umweltschutz erhielt sie 2004 den mit 70.000 Euro dotierten Right Livelihood Award in Neu-Delhi. Im selben Jahr wurde sie mit dem Women’s World Award ausgezeichnet.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1978: The Rutles – All you need is Cash (Fernsehfilm)
  • 1978: Couleur chair
  • 1980: Der Ringer (The American Success Company)
  • 1981: Auf dem Highway ist die Hölle los (The Cannonball Run)
  • 1985: Street Hawk (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1986: Miami Vice (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1986: Hotel (Fernsehserie, eine Folge)
  • 1987: Die Colbys – Das Imperium (Dynasty II – The Colbys, Fernsehserie, zwei Folgen)
  • 1989: C.H.U.D. – Das Monster lebt (C.H.U.D. II – Bud the Chud)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1]
  2. stern.de: Die Rocker-Braut wird 60
  3. Mick and Bianca Jagger wed in Saint Tropez bei virginmedia.com (englisch)

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ring-Affäre[1][Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ende August 2008 verlor Bianca Jagger in Salzburg einen angeblich etwa 200.000 Euro teuren, mit einem 15-Millimeter-Aquamarin[2] besetzten Platin-Ring[3]. Der Finder nahm ursprünglich an, es handle sich um einen Schlüsselanhänger. Als er über die Medien von dessen Wert erfuhr, gab er das Schmuckstück bei der Polizei ab[2]. Über die Auszahlung des gesetzlichen Finderlohns von 10.100 Euro hielt sich Jagger gegenüber dem Anwalt des Finders bedeckt[2]. Jaggers Anwalt äußerte bezüglich des Finderlohns, seine Mandantin wolle keine Scheinansprüche befriedigen, da sie der Meinung sei, der Finder habe den Ring erst „massiv verspätet“ (acht Tage nach Beginn der Berichte in den Medien) abgegeben. Nachdem Jaggers Anwalt die Darstellung des Finders, er habe den Ring für einen wertlosen Schlüsselanhänger gehalten, als Unsinn bezeichnet haben soll, reichte der Finder im November 2008 Klage auf Unterlassung rufschädigender Aussagen ein[1]. Der am 4. Mai 2009 begonnene Prozess wurde ohne Ergebnis wieder eingestellt. Eine außergerichtliche Einigung, 1.000 Euro zugunsten des Finders und 9.000 Euro als Spende an Amnesty International, lehnte der Finder ab.[4] Anfang 2010 beantragte der neue Anwalt des Finders eine Fortsetzung des Verfahrens beim Salzburger Landesgericht.[4] Die Klage wurde letztlich im März 2013 abgewiesen [5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bianca Jagger – Sammlung von Bildern
  1. a b Ring von Bianca Jagger wurde in Salzburg zum prominenten Gerichtsfall
  2. a b c Jaggers Ring verwaist in Safe auf orf.at (14. Oktober 2008)
  3. Bianca Jagger sucht teuren Ring auf orf.at (27. August 2008)
  4. a b Streit um Jagger-Ring geht in nächste Runde
  5. Klage abgewiesen: Kein Finderlohn für Bianca Jaggers Ring