Biathlon-Europameisterschaften

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Biathlon-Europameisterschaften (offiziell: IBU Open European Championships Biathlon; kurz: OECH) werden seit 1994 jährlich von der Internationalen Biathlon-Union (IBU) veranstaltet. Die Titelkämpfe finden meist Ende Januar oder im Februar vor den Biathlon-Weltmeisterschaften statt. Die absolute Weltspitze verzichtet meist auf eine Teilnahme an den Wettkämpfen; bei den offenen Europameisterschaften starten darum hauptsächlich Athleten, die üblicherweise am IBU-Cup teilnehmen oder im Weltcup kaum Spitzenplätze erreichen.

Seit 2016 werden die Biathlon-Junioren-Europameisterschaften (offiziell: IBU Junior Open European Championships) getrennt im Rahmen des IBU-Junior-Cups ausgetragen.

Wettbewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den Europameisterschaften wird eine Auswahl aus den Disziplinen Sprint, Verfolgung, Einzel, Massenstart sowie Staffelrennen, Mixed- und Single-Mixed-Staffeln ausgetragen.

Austragungsorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon-Europameisterschaften
Jahr Austragungsort
1993 SlowakeiSlowakei Osrblie1
1994 FinnlandFinnland Kontiolahti
1995 FrankreichFrankreich Le Grand-Bornand
1996 ItalienItalien Ridnaun
1997 OsterreichÖsterreich Windischgarsten
1998 WeissrusslandWeißrussland Minsk
1999 RusslandRussland Ischewsk
2000 PolenPolen Kościelisko
2001 FrankreichFrankreich Haute Maurienne
2002 FinnlandFinnland Kontiolahti
2003 ItalienItalien Forni Avoltri
2004 WeissrusslandWeißrussland Minsk
2005 RusslandRussland Nowosibirsk
2006 DeutschlandDeutschland Langdorf2
2007 BulgarienBulgarien Bansko
2008 TschechienTschechien Nové Město na Moravě
2009 RusslandRussland Ufa
2010 EstlandEstland Otepää
2011 ItalienItalien Ridnaun
2012 SlowakeiSlowakei Osrblie
2013 BulgarienBulgarien Bansko
2014 TschechienTschechien Nové Město na Moravě
2015 EstlandEstland Otepää
2016 RusslandRussland Tjumen
2017 PolenPolen Duszniki-Zdrój
2018 ItalienItalien Ridnaun
2019 WeissrusslandWeißrussland Minsk-Raubitschy
2020 WeissrusslandWeißrussland Minsk-Raubitschy3
2021 PolenPolen Duszniki-Zdrój
2022 DeutschlandDeutschland Arber2
2023 SchweizSchweiz Lenzerheide
2024 SlowakeiSlowakei Osrblie
Biathlon-Junioren-Europameisterschaften
Jahr Austragungsort
2016 SlowenienSlowenien Pokljuka
2017 TschechienTschechien Nové Město na Moravě
2018 SlowenienSlowenien Pokljuka
2019 NorwegenNorwegen Sjusjøen
2020 OsterreichÖsterreich Hochfilzen4
2021 LettlandLettland Madona5
2022 SlowenienSlowenien Pokljuka
2023 LettlandLettland Madona
2024 PolenPolen Jakuszyce
1 Keine Austragung wegen Schneemangels.
2 Die Veranstaltung wurde bzw. wird im Hohenzollern Skistadion auf dem Gemeindegebiet von Bayerisch Eisenstein ausgetragen.
3 Wegen Schneemangels von Otepää nach Minsk verlegt.
4 Aufgrund der COVID-19-Pandemie nach vier Rennen abgebrochen.
5 Aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]