Biathlon-Weltcup 2019/20

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Biathlon

Biathlon-Weltcup 2019/20

IBU.svg

Herren Damen
Sieger
Gesamtweltcup
Einzelweltcup
Sprintweltcup
Verfolgungsweltcup
Massenstartweltcup
Staffelweltcup
Nationenwertung
Mixed-Staffelweltcup
Wettbewerbe
Austragungsorte 10 10
Einzelwettbewerbe 24 24
Staffelwettbewerbe 6 6
Mixedwettbewerbe 8

Der Biathlon-Weltcup (offiziell: BMW IBU World Cup Biathlon) soll in 36 Wettbewerben zwischen dem 1. Dezember 2019 und dem 22. März 2020 zum 43. Mal ausgetragen werden. Saisonhöhepunkt sollen die Biathlon-Weltmeisterschaften 2020 im italienischen Antholz werden. Die Ergebnisse der Weltmeisterschaften sollen mit in die Weltcupwertungen einfließen.

Titelverteidiger des Gesamtweltcups sind der Norweger Johannes Thingnes Bø sowie die Italienerin Dorothea Wierer.

Unterhalb des Weltcups ist der IBU-Cup 2019/20 als zweithöchste Wettkampfserie des Winters angesiedelt.

Übersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Biathlon-Weltcup 2019/20 (Europa)
Red pog.svg
Red pog.svg
Annecy
Annecy
Kontiolahti
Kontiolahti
Oberhof
Oberhof
Östersund
Östersund
Oslo
Oslo
Red pog.svg
Red pog.svg
Nové Město
Nové Město
Lage der Austragungsorte in Europa
Biathlon-Weltcup 2019/20 (Österreich)
Hochfilzen
Hochfilzen
Antholz
Antholz
Ruhpolding
Ruhpolding
Pokljuka
Pokljuka
Detailansicht Österreich und Nachbarländer

Wettkampfkalender[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

# Datum Land Ort Wettkampf­stätte Ez Sp Vf Ms St MS SMS
1 29. November – 8. Dezember SchwedenSchweden Schweden Östersund Östersunds skidstadion
2 12. – 15. Dezember OsterreichÖsterreich Österreich Hochfilzen Langlauf- und Biathlonzentrum Hochfilzen
3 16. – 22. Dezember FrankreichFrankreich Frankreich Annecy/Le Grand-Bornand Biathlonstadion Sylvie Becaert
4 6. – 12. Januar DeutschlandDeutschland Deutschland Oberhof Lotto Thüringen Arena am Rennsteig
5 13. – 19. Januar DeutschlandDeutschland Deutschland Ruhpolding Chiemgau-Arena
6 20. – 26. Januar SlowenienSlowenien Slowenien Pokljuka Biathlonstadion Pokljuka
WM 12. – 23. Februar ItalienItalien Italien Antholz Südtirol Arena
7 2. – 8. März TschechienTschechien Tschechien Nové Město na Moravě Vysočina Arena
8 9. – 15. März FinnlandFinnland Finnland Kontiolahti Biathlonstadion Kontiolahti
9 16. – 22. März NorwegenNorwegen Norwegen Oslo Holmenkollen
Anzahl 3 9 6 6 6 4 4

Abkürzungen der Disziplinen: Ez: Einzel, Sp: Sprint, Vf: Verfolgung, Ms: Massenstart, St: Staffel, MS: Mixedstaffel, SMS: Single-Mixedstaffel

Startquoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die besten 25 Nationalverbände des Vorjahres im Weltcup erhalten feste Startquoten. Zusätzlich werden acht Wildcards an Verbände vergeben, die keine feste Startquote haben. Dabei werden maximal zwei Wildcards pro Verband und Geschlecht anhand der IBU-Qualifikationspunkteliste vergeben. Diese sind jeweils nur für ein einzelnes Trimester (drei Weltcups) gültig.

Startquoten der Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wildcards 1. Trimester: Korea SudSüdkorea Südkorea 2, China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China 2, Moldau RepublikRepublik Moldau Moldau 1, KroatienKroatien Kroatien 1, GriechenlandGriechenland Griechenland 1, SerbienSerbien Serbien 1

Startquoten der Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wildcards 1. Trimester: RumänienRumänien Rumänien 2, KroatienKroatien Kroatien 2, Moldau RepublikRepublik Moldau Moldau 1, SpanienSpanien Spanien 1, GriechenlandGriechenland Griechenland 1, AustralienAustralien Australien 1

Die Pfeile zeigen die Zugewinne (↑) beziehungsweise Verluste (↓) von Startplätzen im Vergleich zur Vorsaison an.

Sonderregelungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Vorjahresgesamtsieger des IBU-Cups erhalten ein persönliches Startrecht für den ersten Weltcup der Saison. Russland kann deshalb mit Wiktorija Sliwko bzw. Anton Babikow für den Weltcup in Östersund insgesamt sechs Athletinnen bzw. sieben Athleten melden.

Für den letzten Weltcup der Saison vergibt die IBU zusätzliche Startquoten. Jede Nation erhält pro Athleten unter den besten zehn der Gesamtwertung des IBU-Cups des abgeschlossenen Jahres einen zusätzlichen Quotenplatz. Diese Quotenplätze sind auf zwei pro Nation begrenzt und sind nicht personengebunden. Ebenfalls erhält der Junioren-Wettkämpfer, der bei den Juniorenweltmeisterschaften der laufenden Saison die höchste Punktzahl erzielt hat, eine zusätzliche persönliche Startquote.

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Resultate und Kalender[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Weltcup in SchwedenSchweden Östersund, 29. November bis 8. Dezember 2019
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
1. Dezember 2019 (So.) Sprint (10 km)
4. Dezember 2019 (Mi.) Einzel (20 km)
7. Dezember 2019 (Sa.) Staffel (4 × 7,5 km)
2. Weltcup in OsterreichÖsterreich Hochfilzen, 12.–15. Dezember 2019
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
13. Dezember 2019 (Fr.) Sprint (10 km)
14. Dezember 2019 (Sa.) Verfolgung (12,5 km)
15. Dezember 2019 (So.) Staffel (4 × 7,5 km)
3. Weltcup inFrankreichFrankreich Annecy-Le Grand Bornand, 17.–23. Dezember 2019
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
19. Dezember 2019 (Do.) Sprint (10 km)
21. Dezember 2019 (Sa.) Verfolgung (12,5 km)
22. Dezember 2019 (So.) Massenstart (15 km)
4. Weltcup in DeutschlandDeutschland Oberhof, 6.–12. Januar 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
10. Januar 2020 (Fr.) Sprint (10 km)
11. Januar 2020 (Sa.) Staffel (4 × 7,5 km)
12. Januar 2020 (So.) Massenstart (15 km)
5. Weltcup in DeutschlandDeutschland Ruhpolding, 13.–19. Januar 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
16. Januar 2020 (Do.) Sprint (10 km)
18. Januar 2020 (Sa.) Staffel (4 × 7,5 km)
19. Januar 2020 (So.) Verfolgung (12,5 km)
6. Weltcup auf der SlowenienSlowenien Pokljuka, 20.–26. Januar 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
23. Januar 2020 (Do.) Einzel (20 km)
26. Januar 2020 (So.) Massenstart (15 km)
51. Biathlon-Weltmeisterschaften in ItalienItalien Antholz, 12.–23. Februar 2020 IBU.svg
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
15. Februar 2020 (Sa.) Sprint (10 km)
16. Februar 2020 (So.) Verfolgung (12,5 km)
19. Februar 2020 (Mi.) Einzel (20 km)
22. Februar 2020 (Sa.) Staffel (4 × 7,5 km)
23. Februar 2020 (So.) Massenstart (15 km)
7. Weltcup in TschechienTschechien Nové Město na Moravě, 2.–8. März 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
6. März 2020 (Fr.) Sprint (10 km)
7. März 2020 (Sa.) Staffel (4 × 7,5 km)
8. März 2020 (So.) Massenstart (15 km)
8. Weltcup in FinnlandFinnland Kontiolahti, 9.–15. März 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
12. März 2020 (Do.) Sprint (10 km)
14. März 2020 (Sa.) Verfolgung (12,5 km)
9. Weltcup in NorwegenNorwegen Oslo, 16.–22. März 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
20. März 2020 (Fr.) Sprint (10 km)
21. März 2020 (Sa.) Verfolgung (12,5 km)
22. März 2020 (So.) Massenstart (15 km)

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Resultate und Kalender[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Weltcup in SchwedenSchweden Östersund, 29. November bis 8. Dezember 2019
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
1. Dezember 2019 (So.) Sprint (7,5 km)
5. Dezember 2019 (Do.) Einzel (15 km)
8. Dezember 2019 (So.) Staffel (4 × 6 km)
2. Weltcup in OsterreichÖsterreich Hochfilzen, 12.–15. Dezember 2019
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
13. Dezember 2019 (Fr.) Sprint (7,5 km)
14. Dezember 2019 (Sa.) Staffel (4 × 6 km)
15. Dezember 2019 (So.) Verfolgung (10 km)
3. Weltcup inFrankreichFrankreich Annecy-Le Grand Bornand, 17.–23. Dezember 2019
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
20. Dezember 2019 (Fr.) Sprint (7,5 km)
21. Dezember 2019 (Sa.) Verfolgung (10 km)
22. Dezember 2019 (So.) Massenstart (12,5 km)
4. Weltcup in DeutschlandDeutschland Oberhof, 6.–12. Januar 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
9. Januar 2020 (Do.) Sprint (7,5 km)
11. Januar 2020 (Sa.) Staffel (4 × 6 km)
12. Januar 2020 (So.) Massenstart (12,5 km)
5. Weltcup in DeutschlandDeutschland Ruhpolding, 13.–19. Januar 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
15. Januar 2020 (Mi.) Sprint (7,5 km)
17. Januar 2020 (Fr.) Staffel (4 × 6 km)
19. Januar 2020 (So.) Verfolgung (10 km)
6. Weltcup auf der SlowenienSlowenien Pokljuka, 20.–26. Januar 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
24. Januar 2020 (Fr.) Einzel (15 km)
26. Januar 2020 (So.) Massenstart (12,5 km)
51. Biathlon-Weltmeisterschaften in ItalienItalien Antholz, 12.–23. Februar 2020 IBU.svg
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
14. Februar 2020 (Fr.) Sprint (7,5 km)
16. Februar 2020 (So.) Verfolgung (10 km)
18. Februar 2020 (Mi.) Einzel (15 km)
22. Februar 2020 (Sa.) Staffel (4 × 6 km)
23. Februar 2020 (So.) Massenstart (12,5 km)
7. Weltcup in TschechienTschechien Nové Město na Moravě, 2.–8. März 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
5. März 2020 (Do.) Sprint (7,5 km)
7. März 2020 (Sa.) Staffel (4 × 6 km)
8. März 2020 (So.) Massenstart (12,5 km)
8. Weltcup in FinnlandFinnland Kontiolahti, 9.–15. März 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
13. März 2020 (Fr.) Sprint (7,5 km)
14. März 2020 (Sa.) Verfolgung (10 km)
9. Weltcup in NorwegenNorwegen Oslo, 16.–22. März 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
20. März 2020 (Fr.) Sprint (7,5 km)
21. März 2020 (Sa.) Verfolgung (10 km)
22. März 2020 (So.) Massenstart (12,5 km)

Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Resultate und Kalender[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1. Weltcup in SchwedenSchweden Östersund, 29. November bis 8. Dezember 2019
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
30. November 2019 (Sa.) Single-Mixed-Staffel (W-M)
(6 km + 7,5 km)
30. November 2019 (Sa.) Mixed-Staffel (W-M)
(2 × 6 km + 2 × 7,5 km)
6. Weltcup auf der SlowenienSlowenien Pokljuka, 20.–26. Januar 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
25. Januar 2020 (Sa.) Single-Mixed-Staffel (W-M)
(6 km + 7,5 km)
25. Januar 2020 (Sa.) Mixed-Staffel (W-M)
(2 × 6 km + 2 × 7,5 km)
51. Biathlon-Weltmeisterschaften in ItalienItalien Antholz, 12.–23. Februar 2020 IBU.svg
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
13. Februar 2020 (Do.) Single-Mixed-Staffel (W-M)
(6 km + 7,5 km)
20. Februar 2020 (Do.) Mixed-Staffel (W-M)
(2 × 6 km + 2 × 7,5 km)
8. Weltcup in FinnlandFinnland Kontiolahti, 9.–15. März 2020
Datum Disziplin Erster Platz Zweiter Platz Dritter Platz
15. März 2020 (So.) Single-Mixed-Staffel (W-M)
(6 km + 7,5 km)
15. März 2020 (So.) Mixed-Staffel (W-M)
(2 × 6 km + 2 × 7,5 km)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]