Bibelseminar Bonn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bibelseminar Bonn
Logo BSB.JPG
Zweck: Theologie Studieren, Leben, Weitergeben
Vorsitz: Heinrich Derksen
Gründungsdatum: 1993
Sitz: Bornheim
Website: bsb-online.de
Studienort Haus Wittgenstein
H. Derksen, Schulleiter
G. Schmidt, Studienleiter
F. Jung, Dekan

Das Bibelseminar Bonn wurde 1993 in Bonn als eine konfessionelle theologische Ausbildungsstätte für Gemeinde und Mission gegründet. Das Bibelseminar Bonn arbeitet mit den Gemeinden des Bundes Taufgesinnter Gemeinden (BTG) und der Arbeitsgemeinschaft evangelikaler Gemeinden (AeG) zusammen.

Das Bibelseminar Bonn sieht seine Aufgaben darin, Theologie, Gemeinde und Mission besonders eng zu verknüpfen – in der Lehre wie in der Praxis. Es arbeitet stark gemeindebezogen. Verbindliche Mitarbeit in der Gemeinde wird am BSB nicht nur gelehrt, sondern auch gefördert. Das BSB vertritt ein evangelikal-freikirchliches Gemeindeverständnis und steht in baptistisch-mennonitischer Glaubenstradition.[1]

Das Bibelseminar ist im Haus Wittgenstein in Bornheim in der Nähe von Bonn untergebracht. Es ist seit 1995 als eingetragener Verein organisiert.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bibelseminar Bonn wurde 1993 von Russlanddeutschen des Bundes Taufgesinnter Gemeinden gegründet.[3] Anfänglich fanden die Unterrichtsstunden in der evangelischen Freikirche (Baptisten) in Bonn statt. 1996 wurde das Haus Wittgenstein in Bornheim-Roisdorf, zuvor der Sitz der Partei „Bündnis 90/Die Grünen“, erworben. Bereits 1995 startete man mit der Theologischen Fernschule als Alternative zur Tagesschule. 1997 wurde die Theologische Abendschule eröffnet. Sie bietet ehrenamtlichen Mitarbeitern die Möglichkeit, neben Familie und Beruf zu studieren. 2002 hat das Bibelseminar Bonn mit einigen Missionswerken einen neuen Ausbildungslehrgang zum Kinder- und Jugend-Referent (AKJR) aufgebaut. Seit 2004 findet in Porta Westfalica die Theologische Wochenendschule statt. 2005 konnte nach einigen Jahren der Vorbereitung das Masterprogramm in Zusammenarbeit mit dem Southwestern Baptist Theological Seminary (Fort Worth/Texas) gestartet werden. Bis heute (Stand 2013) haben bereits ca. 550 Schüler die verschiedenen Ausbildungsgänge absolviert.

Studiengänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bibelseminar Bonn bietet mehrere Studiengänge an:

Grundstudium

  • 1-jährige Tagesschule
  • Abendschule
  • Wochenendschule in Harsewinkel
  • Fernschule

Collegeprogramm

  • 3-jährige Tagesschule (Abschluss: B.A.-Äquivalent)

Ausbildung zum Kinder- und Teenager-Missionar

  • 3-jährige Ausbildung (1. Jahr: Theorie; 2.–3. Jahr: Praxis und Theorie)

M.A. Theology Programm (USA)

  • 2-jähriges Aufbaustudium (Abschluss: Master of Arts in Theology)
  • in Zusammenarbeit mit Southwestern Baptist Theological Seminary

Dozenten am Bibelseminar Bonn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Dozenten am Bibelseminar Bonn wollen bibeltreue Theologie und relevante Anwendungsgebiete für den gemeindlichen Dienst prägen. Weitere Informationen über die Dozenten am Bibelseminar Bonn können auf der Homepage eingesehen werden.

Partnerschule[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 20 Jahre Bibelseminar Bonn, bsb-online.de, BSB-Journal 2/2013.
  2. 20 Jahre Bibelseminar Bonn, bsb-online.de, BSB-Journal 2/2013, S. 22.
  3. Russlanddeutsche gründeten die meisten Gemeinden, idea.de, Meldung vom 10. Juni 2012.

Koordinaten: 50° 45′ 8,1″ N, 7° 0′ 7,4″ O