Biber (Begriffsklärung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Biber bezeichnet:


Biber ist Name folgender geographischer Objekten:

Ortsteile:

Gewässer:

  • Alte Biber, linker Zufluss der Biber (Rhein) vor Büßlingen (Tengen), Landkreis Konstanz, Baden-Württemberg
  • Biber (Alp), linker Zufluss der Alp beim Bahnhof Biberbrugg (Feusisberg), Bezirk Höfe, Kanton Schwyz, Schweiz
  • Biber (Donau), rechter Zufluss der Donau vor Leipheim, Landkreis Günzburg, Bayern
  • Biber, früherer Name der Bibart (Fluss), rechter Oberlauf des Laimbachs (zum Ehebach, zur Aisch) bis Oberlaimbach, Stadt Scheinfeld, Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim, Bayern
  • Biber (Möhne), linker Zufluss der Möhne bei Möhnetal (Rüthen), Kreis Soest, Nordrhein-Westfalen
  • Biber (Rhein), rechter Zufluss des Hochrheins bei Bibermühle/Bibermüli (Ramsen SH), Kanton Schaffhausen, Schweiz
  • Biber (Schleuse), linker Zufluss der Schleuse bei Lichtenau (Schleusegrund), Landkreis Hildburghausen, Thüringen
  • Biber (Schmutter), linker Zufluss der Schmutter bei Kreppen (Diedorf), Landkreis Augsburg, Bayern

sowie:


Biber ist der Name folgender Personen:


Siehe auch:

Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.