Bidsina Kwernadse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bidsina Kwernadse (* 29. Juli 1928 in Sighnaghi, Kachetien, Georgische SSR; † 8. Juli 2010 in Tiflis) war ein georgischer Komponist klassischer Musik.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Schulbesuch studierte er am Konservatorium Tiflis und schloss dieses 1953 ab. In den folgenden Jahrzehnten war er Autor und Komponist zahlreicher Opern, Sinfonien und von Ballettmusik, die zum Bestandteil georgischer Kultur wurde.

Daneben war er auch Komponist der Filmmusik in mehr als 30 Filmen wie zum Beispiel zusammen mit Dschansug Kachidse in Data Tutaschchia nach dem gleichnamigen Roman von Tschabua Amiredschibi. Daneben komponierte er auch Theatermusik wie für die Aufführungen von Tschintschraka, Kwarkware, Ich sehe die Sonne und Sommernachttraum.

Für seine Werke und seine Verdienste wurde er mehrfach ausgezeichnet und erhielt 1981 den Sachari Paliaschwili-Preis sowie 1985 den Schota-Rustaweli-Staatspreis. Darüber hinaus wurde ihm 1988 der Ehrenorden Georgiens verliehen. Außerdem wurde er 1996 zum Ehrenbürger von Tiflis gewählt.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]