Biederitzer Kantorei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Biederitzer Kantorei
Logo Biederitzer Kantorei 96 dpi.jpg
Sitz: Biederitz / Deutschland
Träger: Förderkreis Biederitzer Kantorei e. V.
Gründung: 1989
Gattung: Gemischter Chor
Gründer: Michael Scholl
Leitung: Michael Scholl
Stimmen: max. 80 (SATB)
Website: www.biederitzerkantorei.de

Die Biederitzer Kantorei ist ein gemischter Chor aus Biederitz im Landkreis Jerichower Land in Sachsen-Anhalt. Mit circa achtzig Mitgliedern vereint sie den Chor der Biederitzer Kantorei, den Kammerchor der Biederitzer Kantorei und den Kinderchor der Biederitzer Kantorei.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Biederitzer Chorgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Biederitzer Chorgeschichte geht auf das Jahr 1812 zurück. Der Pastor und Schulinspektor Carl Leberecht Meßow gründete 1812 in Biederitz einen sogenannten Sängerchor. Es ist unbekannt, wie lange dieser Chor in seiner damaligen Rechtsform bestanden hat und welche Nachfolgechöre sich gebildet haben. Man kann davon ausgehen, dass in Biederitz immer gesungen wurde, sowohl im kirchlichen Raum als auch in anderen gesellschaftlichen Formationen.

Die Biederitzer Kantorei wurde 1989 von Kantor Michael Scholl gegründet, der seitdem auch der Chorleiter ist. Vor allem die Aufbruchsstimmung und Euphorie der politischen Wende ließen in ihm die Idee aufkeimen, eine Kantorei in Biederitz zu etablieren, die sich anspruchsvoller Chormusik widmet und damit das kulturelle Leben in der Region um Magdeburg bereichert. Das erste Konzert fand am 1. Advent 1989 statt. Ein Jahr später wurde mit Franz Schuberts Messe in G-Dur erstmals ein größeres Chorwerk in Biederitz aufgeführt.

Die Biederitzer Kantorei (Magdeburg, 2009)

Der Chor der Biederitzer Kantorei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Chor der Biederitzer Kantorei hat ungefähr 50 Mitglieder. Ein wichtiges Anliegen des Chores ist es, bisher selten oder gar nicht aufgeführte Werke einem breiten Publikum nahezubringen, wobei ein besonderer Schwerpunkt auf dem Schaffen Georg Philipp Telemanns liegt. Neben chorsinfonischen Werken des Barocks, der Klassik und der Romantik beispielsweise von Johann Sebastian Bach, Georg Friedrich Händel, Johann Friedrich Fasch, Franz Schubert, Felix Mendelssohn Bartholdy, Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven und César Franck widmet er sich auch der Aufführung moderner Werke unter anderem Leonard Bernsteins und Colin Mawbys. Der Chor der Biederitzer Kantorei geht einer intensiven Konzerttätigkeit im Jerichower Land und im Umland von Magdeburg nach. Er genießt regional und überregional einen sehr guten Ruf, wovon Presseresonanz [1][2] und Rundfunkberichte [3] zeugen.

Der Kammerchor der Biederitzer Kantorei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kammerchor der Biederitzer Kantorei wurde 1991 von Michael Scholl gegründet und hat ungefähr 20 Mitglieder. Im Mittelpunkt seiner Arbeit steht insbesondere das Opus Georg Philipp Telemanns. In Zusammenarbeit mit dem Magdeburger Zentrum für Telemann-Pflege und -Forschung werden Kantaten, Passionen und Oratorien, die zum Teil seit Telemanns Lebzeiten nicht mehr erklungen sind, wieder aufgeführt. Rundfunkaufnahmen und CD-Einspielungen spiegeln das Engagement des Chores für das häufig vergessene Werk des Magdeburger Komponisten wider. Traditionell führt der Kammerchor jährlich in Magdeburg, dem Geburtsort Telemanns, eine Passion aus dessen reichhaltigem Schaffen auf. Weiterhin widmet sich der Kammerchor der Aufführung moderner Chorliteratur, unter anderem von Benjamin Britten, Arvo Pärt, Morten Lauridsen, Petr Eben und Colin Mawby.

Der Kinderchor der Biederitzer Kantorei[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kinderchor der Biederitzer Kantorei zählt ungefähr 10 Kinder. Er wurde von Michael Scholl ins Leben gerufen und ist wichtiger Bestandteil der Nachwuchsarbeit der Biederitzer Kantorei. Der Kinderchor ist seit 2005 vor allem mit der Aufführung von Kindermusicals zum Biederitzer Ehlefest und zum Advent in Erscheinung getreten, häufig in Zusammenarbeit mit dem Kinderchor der Sankt-Mechthild-Schule Magdeburg.

Musikalische Ausrichtung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Chöre der Biederitzer Kantorei geben jährlich mindestens 25 Konzerte.

Barockmusik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Biederitzer Kantorei und das Weimarer Barockensemble bei der Aufführung von Händels MESSIAS (Pauluskirche Magdeburg, 2009)

Schwerpunkt ist hier das überaus reichhaltige Schaffen Georg Philipp Telemanns. Von Erstaufführungen in unserer Zeit unter anderem mit kirchenmusikalischen Werken von Georg Philipp Telemann und Johann Friedrich Fasch entstanden Aufnahmen für den Rundfunk und CD-Produktionen. Seit 1999 sind mehrere CDs bei Bayer Records Amati erschienen, die zum größten Teil Weltersteinspielungen mit Werken von Georg Philipp Telemann enthalten. Die CDs werden weltweit vertrieben und sind im Fachhandel erhältlich.

Moderne Kompositionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sir Colin Mawby (links) zu Gast bei der Biederitzer Kantorei: Nach dem Konzert in Magdeburg mit Michael Scholl (2007)

Colin Mawby[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Zusammenarbeit mit dem zeitgenössischen englischen Komponisten Sir Colin Mawby sind sowohl der Chor als auch der Kammerchor der Biederitzer Kantorei durch vielbeachtete Erstaufführungen moderner Werke in Erscheinung getreten. Mit Colin Mawby verbindet die Biederitzer Kantorei inzwischen eine Freundschaft. Anlässlich der deutschen Erstaufführung von Christus vincit und A Fun Gloria war er 2007 das erste Mal zu Gast bei der Biederitzer Kantorei [4]. 2009 kam es in Magdeburg zur deutschen Erstaufführung weiterer Mawby-Kompositionen (Te Deum und A Song of Hope), ebenfalls in Anwesenheit des Komponisten. 2010 fand die Uraufführung einer Missa solemnis in Magdeburg statt, die Colin Mawby der Biederitzer Kantorei und ihrem Leiter Michael Scholl gewidmet hat.

Weitere Komponisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem Jahre 2002 besteht zu dem italienischen Komponisten und Chorleiter Maurizio Sebastianelli aus Palestrina eine freundschaftliche Beziehung. Zur deutschen Erstaufführung seiner Werke im Jahre 2008 gastierte er in Biederitz und Magdeburg.

Zum 20-jährigen Jubiläum der Biederitzer Kantorei im Jahre 2009 komponierte der Berliner Musiker Benedict Goebel ein Stück, welches die Kantorei 2010 uraufführte.

Werkauswahl[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Komponist Werk Jahr Bemerkungen
Benjamin Britten The Company of Heaven 1999, 1996 deutsche Erstaufführung
Camille Saint-Saëns Oratorio de Noël op. 12 1998
César Franck Die Sieben Worte Jesu am Kreuz 2000, 2001 2001: mit dem Sancti Petri Collegium Musicum Málaga (Kathedralchor Málaga)
Colin Mawby A Fun Gloria 2007 deutsche Erstaufführung
Colin Mawby A Song of Hope 2011, 2009 deutsche Erstaufführung
Colin Mawby Christus vincit 2007 deutsche Erstaufführung
Colin Mawby Te Deum 2009 deutsche Erstaufführung
Colin Mawby Missa solemnis 2010 Welturaufführung
Colin Mawby Et Verbum Caro Factum Est 2012, 2011* *Welturaufführung, mit Mitgliedern der Jungen Vokalisten Wernigerode
Colin Mawby Quoniam Angelis Suis 2012, 2011* *mit Mitgliedern der Jungen Vokalisten Wernigerode
Felix Mendelssohn Bartholdy Elias 1995, 1994
Felix Mendelssohn Bartholdy Lauda Sion op. 73 2003
Felix Mendelssohn Bartholdy Der 2. Psalm: Warum toben die Heiden, op. 78 Nr. 1 1993
Felix Mendelssohn Bartholdy Der 42. Psalm: Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser, op. 42 1993
Felix Mendelssohn Bartholdy Verleih uns Frieden (für Chor u. Orchester) 1993
Franz Schubert Messe in G-Dur 1990
Franz Schubert Stabat Mater, f-Moll, D 383 1994, 1993
Georg Friedrich Händel Coronation Anthems: The King Shall Rejoice 2003
Georg Friedrich Händel Coronation Anthems: Zadok the Priest 2003
Georg Friedrich Händel Josua 2002
Georg Friedrich Händel Der Messias (Teil 3) 2000, 1999 in Biederitz zur Jahrtausendwende, am 1. Januar 2000, in deutscher Sprache
Georg Friedrich Händel The Messiah (Teil 1 bis 3) 2009 in englischer Sprache
Georg Friedrich Händel Athalia 2012
Georg Philipp Telemann Also hat Gott die Welt geliebt (TWV 1:77) 2010 Erstaufführung in unserer Zeit
Georg Philipp Telemann Jauchzet dem Herrn alle Welt (TWV 1:917) 2010, 2008 Erstaufführung in unserer Zeit
Georg Philipp Telemann Johannes-Passion 1733 (TWV 5:18) 2010, 2007 Erstaufführung in unserer Zeit
Georg Philipp Telemann Johannes-Passion 1749 (TWV 5:34) 2008, 2005 Erstaufführung in unserer Zeit
Georg Philipp Telemann Matthäus-Passion 1730 (TWV 5:15) 2011, 2006
Georg Philipp Telemann Matthäus-Passion 1758 (TWV 5:43) 2009
Georg Philipp Telemann Tag des Gerichts 1999
Georg Philipp Telemann Die gekreuzigte Liebe 2003 CD-Ersteinspielung [5]
Henry Purcell Come Ye Sons of Art (Geburtstagsode für Queen Mary) 1996
Johann Friedrich Fasch Der Gottlose ist wie ein Wetter (FWV D:D2) 2010, 2008
Johann Heinrich Rolle Oratorium auf Weihnachten 2011
Johann Sebastian Bach Weihnachtsoratorium 2007, 2006, 2005, 2004, 1994, 1992 2007, 1994, 1992: Kantaten 1 bis 3
2004, 2005, 2006: Aufführung je einer Kantate
Leonard Bernstein Chichester Psalms 2011, 2001 2011: mit Mitgliedern der Jungen Vokalisten Wernigerode
Louis Vierne Messe solennelle cis-Moll 2010 mit der Singakademie Magdeburg
Ludwig van Beethoven Messe in C-Dur 1996, 1995
Maurizio Sebastianelli Misere su B A C H 2008 deutsche Erstaufführung
Niccolò Jommelli Requiem 2008
Joseph Haydn Die Schöpfung 2004
Joseph Haydn Große Orgelmesse in Es-Dur 2002
Joseph Haydn Nelson-Messe 2009
Wolfgang Amadeus Mozart Davide penitente (KV 469) 2006
Wolfgang Amadeus Mozart Dixit et Magnificat (KV 193) 2006
Wolfgang Amadeus Mozart Missa brevis in G (Pastoralmesse) (KV 140) 2006
Wolfgang Amadeus Mozart Missa solemnis in C (KV 337) 2007, 2006 2007: mit dem Sancti Petri Collegium Musicum Málaga (Kathedralchor Málaga) in Málaga
Wolfgang Amadeus Mozart Vesperae Solennes de Confessore (KV 339) 2012, 2011* *mit Mitgliedern der Jungen Vokalisten Wernigerode
Wolfgang Amadeus Mozart Requiem (KV 626) 1992, 1991

Musikalische Kooperation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chorpartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Biederitzer Kantorei pflegt mehrere Chorpartnerschaften. Seit 1994 besteht die Freundschaft zum Kirchenchor Steffisburg in der Schweiz. Sie geht bereits auf das Jahr 1986 zurück [6].

Weitere Partnerschaften der Biederitzer Kantorei existieren zum spanischen Chor Sancti Petri Collegium Musicum Malaga (Kathedralchor Malaga, seit 2001), zum italienischen Coro polifonico de Palestrina (seit 2002), zur Jacobi-Kantorei aus Göttingen (seit 2007). Im Jahre 2008 kamen die polnischen Sancti Casimiri Cantores Radomienses aus Radom (Partnerstadt Magdeburgs) hinzu. Diese Partnerchöre gastierten auch in der Europäischen Chornacht in Magdeburg.

Diese freundschaftlichen Beziehungen führte die Biederitzer Kantorei unter anderem zu Konzerten nach Rom, Palestrina (Latium), Málaga, Steffisburg und Göttingen [7]. Ein weiteres Konzert gab sie 2010 in Radom [8].

Darüber hinaus gab es auch gemeinsame Projekte mit dem Chor der St.-Andreas-Gemeinde Magdeburg-Cracau und der Singakademie Magdeburg.

Orchester[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Biederitzer Kantorei, Volker Jaekel (Klavier) und Uli Moritz (Perkussion) in Groß Ammensleben (2009)

Die Biederitzer Kantorei pflegt die Zusammenarbeit mit Orchestern, die sich auf historische Aufführungspraxis spezialisiert haben, wie dem telemann-consort-magdeburg, der Cammermusik Potsdam und dem Weimarer Barockensemble.

Auch mit den Berliner Jazzmusikern Volker Jaekel (Klavier) und Uli Moritz (Perkussion) wurden seit 2005 mehrere Projekte realisiert, die Jazz mit barocker und klassischer Chormusik zusammenbrachten.

Gesangssolisten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Biederitzer Kantorei engagiert regelmäßig Solisten wie:

Biederitz: Aufführung des Jommelli-Requiems und deutsche Erstaufführung von Werken M. Sebastianellis:
M. Vieweg, M. Scholl, B. Reim, C. Lichtenberg, M. Sebastianelli, M. Zabanoff (v.l.n.r.), das telemann-consort-magdeburg und die Biederitzer Kantorei (2008)
  • Sopran:

Bianca Reim, Cornelia Diebschlag, Friederike Holzhausen, Grit Wagner, Heidi Maria Taubert, Natali Buck, Susanne Gorzny

  • Alt/-Altus:

Britta Schwarz, Christine Lichtenberg, David Erler, Manja Raschka, Steve Wächter, Ulrike Mayer, Ulrike Zech

  • Tenor:

Albrecht Sack, Michael Zabanoff, Ralph Eschrig, Thomas Fröb, Tobias Wollner, Volker Arndt

  • Bass:

Dirk Schmidt, Florian Götz, Jörg Schneider, Matthias Vieweg, Sören von Billerbeck

Chorleiter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kantor Michael Scholl (2009)

Die Biederitzer Kantorei wird seit 1989 von Kantor Michael Scholl geleitet.

Biederitzer Musiksommer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Biederitzer Musiksommer lädt seit 1990 zu Konzerten auch in die Evangelische Kirche Biederitz ein.

Der Biederitzer Musiksommer wurde 1990 von Michael Scholl ins Leben gerufen. Er entwickelte sich zu einer Konzertreihe, die inzwischen mit etwa 30 Konzerten von Barock, Klassik, Jazz bis Folk und Rock auch überregionale Bedeutung gewonnen hat und seit einigen Jahren unter der Schirmherrschaft des Kultusministers des Landes Sachsen-Anhalt steht. Bis 2010 war Jan Hendrick Olbertz der Schirmherr. Im Jahr 2011 war Birgitta Wolff eine Schirmherrin. 2012 übernahm Stephan Dorgerloh die Schirmherrschaft. Hauptakteur im Musiksommer ist die Biederitzer Kantorei mit kleineren und größeren Chorkonzerten. Daneben gastieren jährlich viele andere renommierte Künstler in Biederitz.

Der Biederitzer Musiksommer kooperierte bis 2011 mit der Bunker Musikkneipe, die im Heyrothsberger Park Konzerte mit Rock, Blues und Irish Folk und bis 2010 das Biederitzer Ehlefest veranstaltete.

Musiksommerthemen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem Jahr 2001 steht jeder Biederitzer Musiksommer unter einem speziellen Motto:

2001 Das tönende Land: Euro-Visionen
2002 Mit Pauken und Trompeten
2003 Unter großen Bögen: BarockRomantik
2004 NATURTAKTE: Zwischen Barock und Klassik
2005 Melodie-Fluss: Böhmische und Magdeburgische Musik entlang der Elbe [9]
2006 Telemann, Mozart … Tore zum Himmel [10]
2007 kontrastREICH [11]
2008 Con anima: italienische und deutsche Musik [12]
2009 KLANGKRONEN: Musik in englischem Glanz [13]
2010 ZeitGenuss: französische und zeitgenössische Musik [14]
2011 liedArt: Psalmen und Choräle [15]
2012 Musik hoch VIER: reformatorisch – barock – europäisch – modern [16]

Musiksommerprogramm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Biederitzer Musiksommer hat einige feste Bestandteile im Programm.

Telemann-Passion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Aufführung einer Telemann-Passion findet jährlich im Kloster Unser Lieben Frauen in Magdeburg statt.

Europäische Chornacht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Europäische Chornacht mit dem Sancti Casimiri Cantores Radomienses und der Biederitzer Kantorei (Magdeburg, 2008)

Seit dem Jahr 2001 lädt die Biederitzer Kantorei regelmäßig zur Europäischen Chornacht nach Magdeburg in die Universitätskirche St. Petri ein. Die Chornacht bietet eine Plattform für gemeinsame Konzerte der Biederitzer Kantorei mit Chören aus europäischen Regionen. Mit den meisten dieser Chöre pflegt die Biederitzer Kantorei eine Chorpartnerschaft.

Die Europäische Chornacht findet zumeist in der Zeit um den Europatag statt. Die Schirmherrschaft übernahm im Jahr 2006 der Europaabgeordnete Horst Schnellhardt.

Europäische Chornacht Chöre Bemerkung
2001 Sancti Petri Collegium Musicum Malaga (Málaga, Spanien)
Singkreis Magdeburg
Biederitzer Kantorei
gemeinsame Aufführung:
César Franck: Die Sieben Worte Jesu am Kreuz
2002 Coro polifonico de Palestrina (Palestrina (Latium), Italien)
Biederitzer Kantorei
2004 Coro polifonico de Palestrina (Palestrina (Latium), Italien)
Biederitzer Kantorei
2005 Biederitzer Kantorei Konzert anlässlich 1200 Jahre Magdeburg zum Sachsen-Anhalt-Tag
2006 Sancti Petri Collegium Musicum Malaga (Málaga, Spanien)
Biederitzer Kantorei
gemeinsame Aufführung:
Wolfgang Amadeus Mozart: Missa solemnis in C (KV 337)
2007 Jacobi-Kantorei (Göttingen)
Biederitzer Kantorei
gemeinsame Aufführung:
Dietrich Buxtehude: Heut triumphieret Gottes Sohn
2008 Sancti Casimiri Cantores Radomienses (Radom, Polen)
Biederitzer Kantorei
2009 Speghani-Chor aus Jerewan (Armenien)
Biederitzer Kantorei
2010 Junge Vokalisten Wernigerode (Deutschland) [14][17]
Biederitzer Kantorei
2011 Cassiopée (Tours, Frankreich) [15]
Biederitzer Kantorei
2012 Sancti Casimiri Cantores Radomienses (Radom, Polen)
Biederitzer Kantorei

Barockkantaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Barockkantaten erklingen einmal jährlich in der Sankt-Petri-Kirche zu Stegelitz zur Eröffnung des Stegelitzer Orgelsommers. Jedes Jahr werden Barockkantaten durch die Biederitzer Kantorei, Solisten und ein Orchester in der Klosterkirche Groß Ammensleben aufgeführt.

Blech am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blech am Fluss heißen die Freiluftkonzerte, die auf der Naturbühne an der Ehle stattfinden. Diese Konzerte werden in der Regel durch Blechbläser gestaltet.

Biederitzer Tastennacht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Biederitzer Tastennacht stellt die Ladegast-Orgel in der Evangelischen Kirche zu Biederitz in den Mittelpunkt des Konzertes. Das Konzert wird zumeist durch zwei Künstler gestaltet. Häufig erklingen in der Tastennacht auch andere Tasteninstrumente, wie zum Beispiel Cembalo und Hammerklavier. Auch die Truhenorgel und der Blüthner-Flügel, beide in der Evangelischen Kirche Biederitz verfügbar, sind regelmäßig in der Tastenacht zu erleben.

30 Minuten Orgelmusik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

30 Minuten Orgelmusik heißt die Konzertreihe, die in den Sommermonaten mittwochs zu Konzerten mit der Ladegast-Orgel einlädt.

Weitere Konzerte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Künstler (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Künstler/Ensemble Instrument(e) Bemerkung
Barry Jordan Ladegast-Orgel
Christoph Mehner Ladegast-Orgel
Christopher Lichtenstein Ladegast-Orgel
Daniel Beilschmidt Ladegast-Orgel
Frank Zimpel Ladegast-Orgel
Gustav Leonhardt Cembalo
Gottfried Sembdner Ladegast-Orgel
Gregor Meyer Ladegast-Orgel
Hille Perl und Lee Santana Viola da gamba und Theorbe
Johannes Unger Ladegast-Orgel
Ludger Rémy Ladegast-Orgel, Hammerklavier
Matthias Eisenberg Ladegast-Orgel
Matthias Mück Ladegast-Orgel
Michael Schönheit Ladegast-Orgel
Pavel Cerný Ladegast-Orgel
Peter Berendt Ladegast-Orgel
Pier Damiano Peretti Ladegast-Orgel
Stefan Nusser Ladegast-Orgel, Truhenorgel
Wolfgang Seifen Ladegast-Orgel, Klavier
Bach & Blues Dresden Band
Cammermusik Potsdam auf historischen Instrumenten
die kleine Cammer-Music Cembalo und Geige
Hamburger Ratsmusik
Jugendjazzorchester Sachsen-Anhalt Big Band
Percussion Posaune Leipzig
Posaunenquartett OPUS 4
Saxofonquadrat
teleman-consort-magdeburg auf historischen Instrumenten
Florian Poser und Klaus Ignatzek Vibraphon und Klavier
Gotthold Schwarz und Michael Schönheit Gesang (Bass) und Ladegast-Orgel
Götz Baerthold Saxophon
Jan Michael Horstmann Klavier
Ralf Benschu und Jens Goldhardt Saxophon und Ladegast-Orgel
Volker Jaekel und Uli Moritz Klavier und Perkussion
Warnfried Altmann, Hermann Naehring und Ludwig Schumann Saxophon, Klavier und Stimme
Wolfram Huschke Violoncello und E-Cello

Förderkreis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Ladegast-Orgel in der Evangelischen Kirche Biederitz

Der Förderkreis Biederitzer Kantorei e. V. unterstützt seit 1995 die Aktivitäten der Biederitzer Kantorei. Gegründet wurde der Förderkreis zur Beschaffung einer Orgel für die Evangelische Kirche Biederitz. Die Ladegast-Orgel [18] wurde 1997 eingeweiht.

Der Förderkreis besitzt außerdem eine Truhenorgel der Firma Henk Klop, die vor allem in den Barockkonzerten zusammen mit historischen Instrumenten zum Einsatz kommt, aber auch Konzerte in kleiner Besetzung ermöglicht.

Der Verein hat über einhundert Mitglieder und einen achtköpfigen Vorstand. Seit 1995 ist Reinhard Szibor Vereinsvorsitzender. Der Förderkreis organisiert und führt den Biederitzer Musiksommer durch. Das Förderkreisbüro befindet sich im Rathaus der Gemeinde Biederitz.

Soziales Engagement[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benefizkonzert für ein ausländerfreundliches Magdeburg in der Hoffnungskirche (2009)

Benefizkonzert für die Stiftung Netzwerk Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieses Konzert wird von der Kantorei traditionell im Januar in der Sankt-Norbert-Kirche in Magdeburg-Buckau gegeben. Die Stiftung Netzwerk Leben des Bistums Magdeburg leistet auf verschiedenen Wegen direkte Hilfe für in Not und Bedrängnis geratene Schwangere, Kinder, Männer und Frauen, Ehen und Familien.[19]

Benefizkonzert für ein ausländerfreundliches Magdeburg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieses Konzert findet jährlich im Spätsommer oder Frühherbst in der Hoffnungskirche statt. Traditionell wird es durch die Biederitzer Kantorei gestaltet. Damit unterstützt die Kantorei die Arbeit der Hoffnungsgemeinde bei der Integration ausländischer Mitbürger. Dafür wurde Kantor Michael Scholl mit der Verleihung des Titels Ausländerfreundlichster Kantor Deutschlands von der Hoffnungsgemeinde im Jahre 2009 geehrt.

Benefizkonzert für Erdbebenopfer in Chile[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im August 2010 wurde in der Magdeburger Sebastianskirche ein Benefizkonzert für die Opfer des Erdbebens in Chile zusammen mit dem Magdeburger Saxophonquartett und dem Kathedralorganisten Matthias Mück veranstaltet. Das Konzert fand auf Initiative der in Magdeburg lebenden Chilenin Mariana Kern-Vidal und Pfarrerin Cordula Haase der Magdeburger Hoffnungsgemeinde statt. Beide haben enge persönliche Kontakte zu Opfern der Naturkatastrophe. Schirmherren des ökumenischen Konzertes waren Bischof Gerhard Feige und Regionalbischof Christoph Hackbeil. Die Spenden in Höhe von 2000 Euro sind zur Hälfte für das Seniorenheim in Constitución vorgesehen. Diese Stadt wurde besonders stark vom Erdbeben und den dadurch ausgelösten Tsunami zerstört. Die andere Hälfte ist für eine Initiative von Frauen aus der evangelisch-lutherischen Gemeinde in Hualpén bestimmt.[20]

Benefizkonzert für die Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Tag des offenen Denkmals fand 2010 erstmals ein Benefizkonzert für die Kultur des Ortes Biederitz statt. Darin wurde unter Mitwirkung von Götz Baerthold (Saxophon), Petra Barthel (Klavier), Ellen Musil (Flöte) und der Kinderchöre der Biederitzer Kantorei und der Sankt-Mechthild-Schule Magdeburg ein Kindermusical gespielt. Der Kammerchor der Biederitzer Kantorei führte Lux Aeterna des amerikanischen Komponisten Morten Lauridsen auf. Mit dem Erlös des Konzertes werden wichtige kulturelle Projekte wie Uraufführungen zeitgenössischer Komponisten im Rahmen des Biederitzer Musiksommers unterstützt.

Adventskonzerte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Biederitzer Kantorei singt regelmäßig zum Advent im Magdeburger Bischof-Weskamm-Haus (Altenpflegeheim) und im Universitätsklinikum Magdeburg.

Diskographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Titel Verzeichnis Komponist Ersteinspielung Jahr Sonstiges
Matthäus-Passion 1758 TWV 5:43 Georg Philipp Telemann ja 1999 Bayer Records Amati, 2 CDs
Kantaten Georg Philipp Telemann ja 2001 Bayer Records Amati, 1 CD
Passionsoratorium Die gekreuzigte Liebe TWV 5:4 Georg Philipp Telemann ja 2003 Bayer Records Amati, 2 CDs
Markus-Passion 1755 TWV 5:40 Georg Philipp Telemann ja 2005 Bayer Records Amati, 2 CDs
Mitteldeutsche Barockkantaten Georg Philipp Telemann
Johann Friedrich Fasch
Johann Ludwig Bach
zum Teil 2008 Bayer Records Amati, 1 CD
Johannes-Passion 1749 TWV 5:34 Georg Philipp Telemann ja 2011 Bayer Records Amati, 2 CDs
Johannespassion 1733 TWV 5:18 Georg Philipp Telemann ja 2012 Bayer Records Amati, 2 CDs
Mitteldeutsche Barockkantaten II Georg Philipp Telemann
Johann Friedrich Fasch
ja 2015 Bayer Records Amati, 1 CD

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ruth Herrmann: Wir setzen uns mit Tränen nieder – Fast durchgehend traurig und doch eine erfreuliche Bereicherung des Repertoires: Telemanns Passionsoratorium. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. 26. März 2001.
  2. Liane Bornholdt: Festkonzert anlässlich des 20-jährigen Bestehens der Biederitzer Kantorei: Viel Emotionalität in Händels Oratorium "Messias". In: Magdeburger Volksstimme., 30. November 2009.
  3. Die Biederitzer Kantorei im MDR Figaro Adventskalender
  4. Berühmter zeitgenössischer englischer Komponist kommt nach Magdeburg
  5. Georg Philipp Telemann: "Die gekreuzigte Liebe": wurde 2003 erstmalig auf CD veröffentlicht (Memento vom 30. Juni 2004 im Internet Archive)
  6. Es begann mit einer Männerfreundschaft: Die Chorpartnerschaft zwischen der Biederitzer Kantorei und dem Kirchenchor Steffisburg (Schweiz).
  7. Bedrohliche Trompeten in tiefen Registern. In: Göttinger Tageblatt. 2. November 2009. (Aufführung von Joseph Haydns Nelson-Messe in Göttingen)
  8. KulturaRadom: Konzert zum 650. Jubiläum der Kirche zum Hl. Johannes
  9. Musiksommerprogramm 2005 (PDF)
  10. Musiksommerprogramm 2006 (PDF)
  11. Musiksommerprogramm 2007 (PDF)
  12. Musiksommerprogramm 2008 (PDF)
  13. Musiksommerprogramm 2009 (PDF)
  14. a b Musiksommerprogramm 2010 (PDF)
  15. a b Musiksommerprogramm 2011 (PDF)
  16. Musiksommerprogramm 2012 (PDF)
  17. Europäische Chorpartnerschaften und die Europäische Chornacht in St. Petri zu Magdeburg Zugriff 25. Juli 2015
  18. Die Ladegast-Orgel in der Evangelischen Kirche Biederitz
  19. Netzwerk Leben: Jahresbericht 2009. (PDF; 295 kB) S. 16.
  20. Alexandra Kunze: Magdeburger spenden bei Konzert 2000 Euro für Erdbebenopfer in Chile. In: Magdeburger Volksstimme. 31. August 2010.