Bienno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bienno
Wappen
Bienno (Italien)
Bienno
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Brescia (BS)
Lokale Bezeichnung Bièn
Koordinaten 45° 56′ N, 10° 18′ OKoordinaten: 45° 56′ 12″ N, 10° 17′ 39″ O
Höhe 445 m s.l.m.
Fläche 30 km²
Einwohner 3.847 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 128 Einw./km²
Postleitzahl 25040
Vorwahl 0364
ISTAT-Nummer 017018
Volksbezeichnung biennesi
Schutzpatron Faustinus und Jovita (15. Februar)
Website Bienno
Bienno Borgo Antico.JPG

Bienno (im camunischen Dialekt Bièn) ist eine italienische Gemeinde mit 3847 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Brescia in der Lombardei und ist Mitglied der Vereinigung I borghi più belli d’Italia[2] (Die schönsten Orte Italiens).

Der Ort liegt im Valcamonica. Die Nachbargemeinden sind Bagolino, Berzo Inferiore, Bovegno, Breno, Cividate Camuno und Collio. Die Gemeinde Prestine wurde Teil von Gemeinde Bienno am 23. April 2016.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anna Ferrari-Bravo, Paola Colombini: Guida d’Italia. Lombardia (esclusa Milano). Milano 1987, S. 641.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bienno – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Das Gebiet von Bienno im Valcamonica
Blick auf Bienno

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. I borghi più belli d’Italia. Borghipiubelliditalia.it, abgerufen am 27. Juli 2017 (italienisch).