Bierstedt

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bierstedt
Gemeinde Rohrberg
Koordinaten: 52° 43′ 51″ N, 11° 1′ 15″ O
Höhe: 43 m ü. NHN
Fläche: 11,42 km²[1]
Einwohner: 161 (31. Dez. 2007)
Bevölkerungsdichte: 14 Einwohner/km²
Eingemeindung: 1. Januar 2009
Postleitzahl: 38489
Vorwahl: 039007
Bierstedt (Sachsen-Anhalt)
Bierstedt
Bierstedt
Lage von Bierstedt in Sachsen-Anhalt

Bierstedt war bis zum 31. Dezember 2008 eine selbständige Gemeinde im Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt, Deutschland.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde lag rund 17 Kilometer südwestlich der Kreisstadt Salzwedel und zwei Kilometer westlich der Bundesstraße 248. Zur ehemaligen Gemeinde gehörten seit ihrer Bildung die Ortsteile Groß Bierstedt und Klein Bierstedt.

Nächstgelegene Orte waren Mehmke (westlich), Püggen und Beetzendorf (östlich), Rohrberg (südöstlich) und Kuhfelde (nördlich).

Nahe dem Ort liegt das Großsteingrab Bierstedt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 1. Oktober 1937 erfolgte der Zusammenschluss der Gemeinden Groß Bierstedt und Klein Bierstedt aus dem Landkreis Salzwedel zu einer Gemeinde mit dem Namen Bierstedt.[2] Durch einen Gebietsänderungsvertrag beschlossen die Gemeinderäte der Gemeinden Ahlum (am 6. Mai 2008), Bierstedt (am 14. Mai 2008) und Rohrberg (am 23. April 2008), dass ihre Gemeinden aufgelöst und zu einer neuen Gemeinde mit dem Namen Rohrberg vereinigt werden. Dieser Vertrag wurde vom Landkreis als unterer Kommunalaufsichtsbehörde genehmigt und trat am 1. Januar 2009 in Kraft.[3][4]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner
1939 248
1946 374
1964 233
Jahr Einwohner
1971 194
1981 173
1993 158
Jahr Einwohner
2006 164

Bilder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Peter P. Rohrlach: Historisches Ortslexikon für die Altmark. Berliner Wissenschafts-Verlag, 2018, ISBN 978-3-8305-2235-5, S. 214–215.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Peter P. Rohrlach: Historisches Ortslexikon für die Altmark. Berliner Wissenschafts-Verlag, 2018, ISBN 978-3-8305-2235-5, S. 214–215.
  2. Regierungsbezirk Magdeburg (Hrsg.): Amtsblatt der Regierung zu Magdeburg. 1937, ZDB-ID 3766-7, S. 92.
  3. StBA: Gebietsänderungen am 01.01.2009
  4. Gebietsänderungsvereinbarung zur Bildung einer neuen Gemeinde Rohrberg aus den Gemeinden Ahlum, Bierstedt und Rohrberg zum 01.01.2009 und der Genehmigung des Altmarkkreises Salzwedel vom 24.06.2008. In: Altmarkkreis Salzwedel (Hrsg.): Amtsblatt für den Altmarkkreis Salzwedel. Jahrgang 15, Nr. 7/2008. General-Anzeiger Salzwedel, Salzwedel 16. Juli 2008, S. 122–124.