Bigej Island

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bigej Island
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Kwajalein-Atoll, Ralik-Kette
Geographische Lage 8° 53′ 39″ N, 167° 46′ 21″ OKoordinaten: 8° 53′ 39″ N, 167° 46′ 21″ O
Bigej Island (Marshallinseln)
Bigej Island
Länge 2,7 km
Breite 410 m
Fläche 65 ha
Einwohner unbewohnt
Karte des Kwajalein-Atolls, mit BIGEJ (BENNETT) ganz im Osten
Karte des Kwajalein-Atolls, mit BIGEJ (BENNETT) ganz im Osten

Bigej Island (auch: Begej [ˈbiːdʒiː]; marshallesisch Pikeej, pʲi͡ɯɡʌ͡ɛːtʲ)[1][2] ist die östlichste Insel im Kwajalein-Atoll in der Ralik-Kette der Republik der Marshallinseln (RMI). Sie liegt 2.100 Seemeilen (3900 km) südwestlich von Honolulu, Hawaii.

Bigej ist unbewohnt und hat eine Fläche von knapp 65 Hektar.[3] Bei einer gemessenen Länge von 2,7 km ergibt sich daraus eine durchschnittliche Breite von 240 Metern. Die größte Breite misst 410 Meter. Die einzigen Überreste von Bauwerken sind Fundamente eines Treibstofftanks der US Navy von 1944. Bigej gehört nicht zur Reagan Test Site und viele Menschen von der Insel Kwajalein im Süden kommen zu Ausflügen und Picknicks auf die Insel. Die Vegetation besteht aus tropischen Palmen und Dschungel. In den letzten Jahren gab es Pläne, auf Bigej Urlaubsdomizile zu errichten.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Marshallese-English Dictionary - Place Name Index
  2. Marshallese-English Dictionary – The Sounds of Marshallese
  3. Edwin Horace Bryan: Guide to place names in the Trust Territory of the Pacific Islands: (the Marshall, Caroline and Mariana Islands) (Paperback). Honolulu: Pacific Scientific Information Center, 1971: 0.250 sq.mi.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]