Biggar (South Lanarkshire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biggar
schottisch-gälisch Bigear
Hauptstraße von Biggar
Hauptstraße von Biggar
Koordinaten 55° 37′ N, 3° 31′ WKoordinaten: 55° 37′ N, 3° 31′ W
Biggar (Schottland)
Biggar
Traditionelle Grafschaft Lanarkshire
Einwohner 2294 Zensus 2011
Verwaltung
Post town BIGGAR
Postleitzahlen­abschnitt ML12
Vorwahl 01899
Landesteil Scotland
Council area South Lanarkshire
Britisches Parlament Dumfriesshire, Clydesdale and Tweeddale
Schottisches Parlament Clydesdale

Biggar (gälisch: Bigear)[1] ist eine Ortschaft im Osten der schottischen Council Area South Lanarkshire beziehungsweise in der traditionellen Grafschaft Lanarkshire. Sie liegt rund 22 Kilometer südöstlich von Lanark nahe dem rechten Clyde-Ufer vor der Westflanke der Culter Hills.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Möglicherweise handelt es sich um einen frühchristlichen Standort, der bereits zu Zeiten der frühkeltischen Christianisierung genutzt wurde. Eine Nikolauskirche am Standort ist ab dem Jahre 1164 verzeichnet. Malcolm Fleming, 3. Lord Fleming veranlasste den 1546 abgeschlossenen Bau der heutigen Marienkirche als Kollegiatstift. Es sollte das letztgegründete Kollegiatstift vor der schottischen Reformation sein.[3]

Nahe der Ortschaft kam es 1297 zur Schlacht von Biggar zwischen William Wallace und Eduard I., welche die Schotten gewannen. Als Unterzentrum in Lanarkshire wurde Biggar 1451 als Burgh installiert. Das Markrecht beinhaltete das Recht zur Ausrichtung von Viehmärkten, die zur Entwicklung von Biggar beitrugen. Des Weiteren wurden in Biggar Textilien und Bier produziert.[2] Mit den Biggar Gasworks wurde in Biggar 1839 ein Gaswerk eröffnet. Die Anlage zur Kohlevergasung wurde bis 1973 betrieben.[4]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die A72 (GalashielsHamilton), die auf diesem Abschnitt zusammen mit der A702 (EdinburghSt John’s Town of Dalry) geführt ist, bildet die Hauptverkehrsstraße von Biggar. Möglicherweise richteten bereits römische Truppen während der Besatzung Britanniens eine Brücke in Biggar ein. Die ältesten Fragmente der heute als Fußgängerbrücke genutzten Cadger’s Brig stammen aus dem 13. Jahrhundert.[5]

Im Jahre 1860 eröffnete die Symington, Biggar and Broughton Railway einen Bahnhof in Biggar. Dieser wurde 1966 aufgelassen.[2]

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Verzeichnis gälischer Ausdrücke
  2. a b c Eintrag im Gazetteer for Scotland
  3. Informationen der Kirchengemeinde
  4. Informationen über das Museum
  5. Eintrag zu Cadger’s Brig in Canmore, der Datenbank von Historic Environment Scotland (englisch)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Biggar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien