Bild+Funk

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bild+Funk
Bifu logo 72dpi.jpg
Beschreibung Programmzeitschrift
Sprache deutsch
Verlag Gong Verlag, Ismaning (Deutschland)
Erstausgabe 1951
Erscheinungsweise wöchentlich
Verkaufte Auflage
(IVW 4/2017)
100.296 Exemplare
Verbreitete Auflage (IVW 4/2017) 101.544 Exemplare
Chefredakteur Christian Hellmann
Weblink www.bildundfunk.de
ZDB 127371-1

Bild+Funk ist eine wöchentlich erscheinende klassische Programmzeitschrift mit einem herausnehmbaren Radioprogramm, herausgegeben von der Gong Verlag GmbH, die zur Funke Mediengruppe, ehemals WAZ-Gruppe, gehört. Die wöchentliche Auflage der Bild+Funk beträgt 100.296 Exemplare[1], davon 85.660 im Abonnement. Der Einzelpreis beträgt 1,80 € (Stand Januar 2017), Chefredakteur war 2002 bis 2014 Carsten Pfefferkorn. Im August 2014 übernahm Christian Hellmann die redaktionelle Verantwortung.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bild+Funk erschien ab 1951 zunächst im Burda Verlag, wurde aber 1996 gegen Anteile an Super TV an den Gong Verlag abgegeben. Seitdem erscheint die Zeitschrift als Schwestertitel von Gong und der später wieder zurück übernommenen Super TV. Bis auf den Umschlag und das Impressum sind Gong und Bild+Funk identisch.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. laut IVW, viertes Quartal 2017 (Details und Quartalsvergleich auf ivw.eu)