Bildtafel der Seeschifffahrtszeichen in Deutschland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Bildtafel der Seeschifffahrtszeichen in Deutschland beinhaltet die gegenwärtig gültigen Schifffahrtszeichen, wie sie in der Anlage I der Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung aufgelistet werden.

Flaggenzeichen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tafelzeichen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gebots- und Verbotszeichen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Warnzeichen und Hinweiszeichen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Körperzeichen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesperrte Wasserflächen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wasserstraßen (Lateralsystem)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abzweigende oder einmündende Fahrwasser[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Reeden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gefahrenstellen (Kardinalsystem)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Spitzen der Toppzeichen der Tonne und der Körper der Tonne mit schwarz-gelbem Anstrich markiert geben an, wo sich die Tonne bezogen auf die Gefahrenstelle befindet.
Feuer Kardinalzeichen

Besondere Gefahrenstellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Festmachertonnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lichtsignale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschwindigkeitsbeschränkung wegen Gefährdung durch Sog oder Wellenschlag[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dauernde Sperrung der gesamten Schifffahrtsstraße oder Teilstrecke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Außergewöhnliche Schifffahrtsbehinderung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]