Bilha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bilha, auch Bilhah, ist eine Gestalt aus der Bibel und eine Tochter des Laban und einer der Mägde in dessen Haushalt. Sie hatte eine Halbschwester namens Silpa, die ebenfalls Magd war. Bilha gebar ihrem Herrn Jakob auf Wunsch seiner Frau Rachel zwei Söhne, Dan und Naftali.

Die Bedeutung der Bilha[Bearbeiten]

Laban gab Bilha seiner Tochter Rachel zur Magd, als Rachel Jakob heiratete. (1 Mo 29,29 EU) Doch Rachel bekam keine Kinder. Nach einem Streit mit ihrem Mann sagte Rachel: „Da ist meine Magd Bilha. Geh zu ihr! Sie soll auf meine Knie gebären, dann komme auch ich durch sie zu Kindern“ Gen 30 EU.

In einer ähnlichen Konstellalation gebar Silpa Jakob Gad („Glück“) und Ascher („Glückskind“). Alle vier Frauen (Lea, Rachel, Bilha und Silpa) gelten als Stammmütter der Stämme Israels.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]