Bill Kenwright

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bill Kenwright CBE (* 4. September 1945 in Liverpool) ist ein britischer Theaterproduzent und Filmproduzent.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schon in der Schulzeit in der The Liverpool Institute High School for Boys war Kenwright als Schauspieler in diversen Gruppen tätig. Seine erste Rolle war die des Shylock in der Shakespeare-Komödie Der Kaufmann von Venedig im ansässigen Schultheater. Seine erste große Rolle als Seriendarsteller hatte Kenwright als Gordon Clegg in der britischen Seifenoper Coronation Street von 1968 bis 1969.

Heutzutage arbeitet Kenwright als Produzent in der Londoner West End Theaterszene. Fürs Theater produzierte er die Stücke Blood Brothers und Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat. Des Weiteren produzierte der Engländer für das Palace Theatre und den Broadway (Stücke wie Jesus Christ Superstar oder This is Elvis). In letzter Zeit machte er auf sich aufmerksam als er als Produzent das Musical Cabaret in London wieder aufführen lassen konnte. Im Jahr 2000 bekam er einen Orden für das Britische Empire für seine Verdienste in Film und Theater. 2004 wurde er Präsident des Fußballklubs FC Everton. Seit 2007 ist auch ein Basketballverein in seinem Besitz, die Everton Tigers. Derzeit ist Kenwright mit der britischen Schauspielerin Jenny Seagrove liiert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2017 My Pure Land (Produzent)
  • 2012 Broken (Produzent)
  • 2011 Dixie: The People's Legend (Produktionsleiter) (Postproduktion)
  • 2009 Chéri (Produzent)
  • 2004 The Purifiers (Produzent)
  • 2003 The Boys from County Clare (Produktionsleiter)
  • 2003 Die, Mommie, Die! (Produzent)
  • 2001 Zoe (Produzent)
  • 1999 Don't Go Breaking My Heart (Produzent)
  • 1991 Stepping Out (Produktionsleiter)

Music[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenwright hat seid Februar 2008 seine eigene Plattenfirma die unter dem Namen "Bill Kenwright Records" läuft. Außer der London Palladium Cast-Aufnahme von Scrooge (mit Tommy Steele) und der 2006 Lyric Theatre Recording of Cabaret wurde im Februar 2008 das Debütalbum von Kenwrights neuer Boygroup Dream On aufgenommen.

Im Januar 2008 wurde Dream on – fünf Zweitplatziert von BBC Any Dream Will Do – Craig Chalmers, Lewis Bradley, Chris Crosby, Chris Barton und Antony Hansen, gegründet.

Schauspieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als junger Mann wurde er Schauspieler. Zu seinen frühen Erfolgen gehörte eine Rolle in der Coronation Street als Gordon Clegg, der im April 1968 eingeführt wurde. Kenwright verließ die Show nach einem Jahr, um seine Produktionslaufbahn im März 1969 fortzusetzen, obwohl er gelegentlich in den 70er Jahren zu Gastauftritten kam.

Seit 1997 leitet er das Theater Royal in Windsor.