Bill Shine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bill Shine (* 4. Juli 1963) arbeitete über 20 Jahre lang als Produzent und Manager bei Fox News. Am 5. Juli 2018 wurde er Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses und damit ein enger Mitarbeiter von US-Präsident Donald Trump. Am 8. März 2019 wurde sein Rücktritt von diesem Posten bekannt.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Shine wuchs zusammen mit seinem Zwillingsbruder in Farmingville, Long Island (im Bundesstaat New York) auf.[1]

Er erhielt einen BA in Kommunikation von der State University of New York in Oswego. Danach arbeitete er ab 1985 als Produzent für lokale TV-Sender auf Long Island.

Shine arbeitete zwei Jahrzehnte lang für den Vorsitzenden (Chairman) und CEO von Fox News, Roger Ailes. Am 21. Juli 2016 legte Ailes alle Funktionen bei Fox News nieder, nachdem Mitarbeiterinnen ihm sexuelle Belästigungen vorgeworfen hatten. Im August ernannte Rupert Murdoch Bill Shine und Jack Abernethy zu Vize-Präsidenten von Fox News. Am 1. Mai 2017 verließ Shine Fox News, nachdem Mitarbeiterinnen ihm sexuelle Belästigungen vorgeworfen hatten.

Im Juni 2018 bot US-Präsident Trump Shine an, Kommunikationsdirektor des Weißen Hauses und stellvertretender Stabschef des Weißen Hauses zu werden. Am 5. Juli 2018 wurde Shine offiziell ernannt.[2]

Am 8. März 2019 teilte das Weiße Haus mit, dass Shine zurücktrete und als Berater bei der 'Donald Trump 2020 presidential campaign' tätig sein werde.[3]
Shine war der fünfte Kommunikationsdirektor während Donald Trumps Präsidentschaft (Liste hier).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. nytimes.com (1998): Liberal or Conservative, Both Are From L.I.
  2. whitehouse.gov 5. Juli 2018: President Donald J. Trump Announces Senior Staff Appointment
  3. cnbc.com: Bill Shine resigns from the White House to advise Trump's 2020 campaign