Billie Lourd

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Billie Lourd bei der Comic-Con 2015

Billie Lourd (* 17. Juli 1992 in Los Angeles, Kalifornien als Billie Catherine Lourd) ist eine US-amerikanische Schauspielerin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Billie Lourd wurde im Juli 1992 in Los Angeles im US-Bundesstaat Kalifornien geboren. Ihre Eltern sind die 2016 verstorbene Schauspielerin Carrie Fisher und der Talentscout Bryan Lourd. Sie ist die Enkelin von der ebenfalls 2016 verstorbenen Debbie Reynolds und Eddie Fisher sowie die Nichte von Todd Fisher, Joely Fisher und Tricia Leigh Fisher. Lourd studierte Religionswissenschaft und Psychologie an der New York University und schloss ihr Studium im Jahr 2014 ab.

Im Juni 2014 berichtete The Sun, dass Lourd eine Rolle in dem 2015 erscheinenden Star Wars: Das Erwachen der Macht erhalten solle.[1] Kurz nach Bekanntgabe wurde spekuliert, ob Lourd eine jüngere Version von Leia Organa, die ihre Mutter bereits gespielt hatte, verkörpern werde. Lourd verneinte dies. Letztendlich war sie als Lieutenant Connix zu sehen.

Seit September 2015 hat Billie Lourd eine Hauptrolle als Sadie Swenson in der Horror-Comedy-Fernsehserie Scream Queens inne.[2] 2017 wird sie neben Emma Roberts und Ansel Elgort in der Filmbiografie Billionaire Boys Club zu sehen sein.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Jason Chester: The force is strong in this one! Carrie Fisher's daughter Billie Lourd, 21, to play young Princess Leia in Star Wars: Episode VII. In: Dailymail.co.uk. 30. Juni 2014. Abgerufen am 24. Januar 2016.
  2. Nellie Andreeva: Billie Lourd Joins Fox’s ‘Scream Queens’. In: Deadline.com. 2. Februar 2015. Abgerufen am 24. Januar 2016.