Billiers

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Billiers
Wappen von Billiers
Billiers (Frankreich)
Billiers
Region Bretagne
Département Morbihan
Arrondissement Vannes
Kanton Muzillac
Gemeindeverband Arc Sud Bretagne
Koordinaten 47° 32′ N, 2° 29′ WKoordinaten: 47° 32′ N, 2° 29′ W
Höhe 0–29 m
Fläche 5,87 km2
Einwohner 932 (1. Januar 2015)
Bevölkerungsdichte 159 Einw./km2
Postleitzahl 56190
INSEE-Code
Website http://www.billiers.fr

Billiers (bretonisch Beler) ist eine französische Gemeinde mit 932 Einwohnern (Stand 1. Januar 2015) im Département Morbihan in der Region Bretagne. Sie gehört zum Gemeindeverband Communauté de communes Arc Sud Bretagne.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wichtigste Ortsteile sind das direkt an der Küste gelegene Penlan und der an der Mündung des Flusses Saint-Éloi gelegene Hauptort Billiers.

Benachbarte Gemeinden sind Ambon im Westen und Muzillac im Nordosten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 650 714 804 781 760 705 910

Quelle: INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die im Jahr 1252 erbaute ehemalige Klosterkirche Abbaye Notre-Dame de Prières[1]
  • Die aus dem Neolithikum stammenden Dolmen du Crapaud und Dolmen des Grays.
  • Der etwa 18,0 m hohe[2], an der Spitze der gleichnamigen Halbinsel gelegene Leuchtturm von Penlan

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Billiers haben sich mehrere Künstler niedergelassen, deren Werke regelmäßig ausgestellt werden.[1] Im Sommer findet seit 2006 das Festival Moul'stock[3] für improvisierte Musik statt. Weiterhin besitzt Billiers eine eigene Gemeindebibliothek.[1]

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Billiers liegt ca. drei Kilometer von der autobahnähnlich ausgebauten N 165 entfernt, die von Nantes über Vannes nach Brest führt. Die nächstgelegenen Bahnhöfe befinden sich in Vannes und Questembert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Billiers – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c L' agenda de la Ville de Billiers - Site officiel de la mairie de Billiers. billiers.fr. Abgerufen am 13. Februar 2011.
  2. Ministére de la culture - Mérimée. culture.gouv.fr. Abgerufen am 13. Februar 2011.
  3. Zic'o bourg présente Moul'stock. moulstock.com. Abgerufen am 13. Februar 2011.