Bilopillja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit der Stadt in der Ukraine, für Informationen zum gleichnamigen Dorf in der Ukraine, siehe Bilopillja (Dorf).
Bilopillja
(Білопілля)
Wappen von Bilopillja
Bilopillja (Ukraine)
Bilopillja
Bilopillja
Basisdaten
Oblast: Oblast Sumy
Rajon: Rajon Bilopillja
Höhe: 159 m
Fläche: 12,8 km²
Einwohner: 17.718 (2005)
Bevölkerungsdichte: 1.384 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 41800
Vorwahl: +380 5443
Geographische Lage: 51° 9′ N, 34° 19′ O51.14583333333334.311666666667159Koordinaten: 51° 8′ 45″ N, 34° 18′ 42″ O
KOATUU: 5920610100
Verwaltungsgliederung: 1 Stadt, 2 Dörfer, 1 Siedlung
Bürgermeister: Wolodymyr Kostjutschenko
Adresse: вул. Леніна 70
41800 м. Білопілля
Statistische Informationen
Bilopillja (Oblast Sumy)
Bilopillja
Bilopillja
i1

Bilopillja (ukrainisch Білопілля; russisch Белополье/Belopolje, polnisch Białopole) ist eine Stadt in der Ukraine und der Verwaltungssitz des gleichnamigen Rajons mit knapp 18.000 Einwohnern.

Zur Stadtgemeinde zählen auch die Dörfer Kowalenky (Коваленки) und Sochany (Сохани) sowie die Siedlung Peremoha (Перемога).

Geographie[Bearbeiten]

Die Stadt in der nördlichen Ukraine liegt am Ufer des Wyr, einem 62 km langen Nebenfluss des Seim, 42 km nordwestlich der Oblasthauptstadt Sumy.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Ort entstand im Mittelalter und bekam 1644 das Magdeburger Stadtrecht verliehen. Bilopillja ist der Geburtsort des russischen Pädagogen Anton Semjonowitsch Makarenko (1888-1939). Heute ist die Stadt ein großes Zentrum der Lebensmittelproduktion.

Rajon[Bearbeiten]

Coats of arms of Bilopilskij district.png

Der 1923 gegründete und von Bilopillja aus verwaltete Rajon Bilopillja liegt in der Oblast Sumy und grenzt in seinem Norden an die russische Oblast Belgorod. Er hat eine Fläche von 1500 km² und eine Bevölkerung von etwa 52.000 Einwohnern. Die Bevölkerungsdichte des Rajons beträgt 36 Einwohner pro km².

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Bilopillja – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien