Binäre Uhr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aufbau einer binären Uhr

Eine erste Variante von binären Uhren stellt die aktuelle Uhrzeit binär mit Hilfe von binären Anzeigeelementen dar, welche jede Dezimalziffer der auszugebenden Zeit analog dem BCD-Code einzeln in das Dualsystem umrechnet und anzeigt. Eine zweite Variante stellt die Uhrzeit je einzeln für Stunden, Minuten und Sekunden ohne einen direkten Bezug zu Dezimalziffern im Dualsystem dar.

Aufbau einer binären Uhr der ersten Variante[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Spalte von links dient somit der Darstellung des Zehnerwertes der aktuellen Stundenzahl und kann lediglich drei Werte annehmen (0, 1 und 2), im nebenstehenden Bild ist es die 1 für 10 Uhr. In der zweiten Spalte sind folglich die Einerwerte der aktuellen Uhrzeit zu sehen, in diesem Fall 0. Für die Stunden ergibt sich somit ein Wert von

.

Entsprechend sind auch die Minuten abzulesen: In der dritten Spalte sind die Zehnerwerte, in der vierten die Einerwerte der jeweiligen Uhrzeit dargestellt. Somit ergibt sich ein Wert von

.

Die Darstellung der Sekunden erfolgt analog zu den Minuten. Es ergibt sich also:

.

Lesehilfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um die jeweils angezeigte Zahl in jeder Spalte zu erkennen, werden den Reihen von unten nach oben die Werte 1, 2, 4 und 8 zugewiesen (siehe Bild). Leuchtet nun eine Leuchtdiode, so addiert man den Wert der Reihe, in der sie steht, zu denen der anderen leuchtenden Dioden in derselben Spalte.

Beispiel für die Minuten: In der vierten Spalte leuchten die Dioden, die für die Werte 1, 2 und 4 stehen. Aufsummiert ergeben diese Zahlen den Wert 7, den angezeigten Einerwert der Minuten.

Der Binärcode 1111 steht für die Zahl 15.[1]

Darstellungen nach der zweiten Variante[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Binäre Armbanduhr ohne Trennung zwischen Zehner- und Einerwerten

Bei binären Armbanduhren erfolgt die Darstellung häufig in drei Spalten, die wie folgt angelegt sind:

Potenz Stunden Minuten Sekunden
32 0 0 1
16 0 1 1
8 1 0 0
4 0 0 0
2 1 0 0
1 0 1 0
Dezimal 10: 17: 48

Es fällt also die Trennung zwischen Zehner- und Einerwerten weg. Auf diesen Uhren werden die Stunden-, Minuten- und Sekundenzahlen im herkömmlichen Dualzahlensystem dargestellt, dadurch werden 2 Zeilen mehr und 3 Spalten weniger benötigt.

Binäre Uhr mit drei Zeilen zur elektronischen Anzeige der Stunden (16,8,4,2,1), Minuten (32,16,8,4,2,1), Sekunden (32,16,8,4,2,1) an der Fassade des Hauptbahnhofs von St. Gallen, Schweiz

Bei grossflächigeren Anzeigen kann die Darstellung auch auf 3 Zeilen und 6 Kolonnen erfolgen, wobei die drei Zeilen Stunden, Minuten und Sekunden in binärer Form darstellen.

Dieses System ist dem reinen Binärsystem verwandter.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Binäre Uhr – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Binäruhren. In: Uhrentakt.de. Daniel Molt, abgerufen am 16. Februar 2021 (Siehe unter „FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Binäruhren“, dort die Frage „Für welche Zahl steht der Binärcode 1111?“).