Binnengewässer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Binnengewässer (von niederdeutsch: binnen = „innen“; nicht zu verwechseln mit Binnenmeer) werden alle Gewässer bezeichnet, die von Landmassen umschlossen sind und die keine Meere oder Teile von Meeren sind.

Man unterscheidet Fließ- und Stillgewässer.

Teilweise wird auf Binnengewässern nicht nur Binnenschifffahrt, sondern auch Seeschifffahrt betrieben.

Die Wissenschaft vom Leben in Binnengewässern ist die Limnologie.

Siehe auch[Bearbeiten]

 Wiktionary: Binnengewässer – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen