Biochemical Systematics and Ecology

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Biochemical Systematics and Ecology

Beschreibung Peer-Review Fachzeitschrift
Fachgebiet Biochemie, Biologie
Sprache Englisch
Verlag Elsevier (Vereinigtes Königreich)
Erstausgabe 1973
Erscheinungsweise alle zwei Monate
Impact Factor 1,381 (2020)[1]
Chefredakteurin Monique Simmonds
Herausgeber Elsevier
Weblink Website der Zeitschrift
ISSN (Online)
CODEN BSECBU

Biochemical Systematics and Ecology (nach ISO 4-Standard in Literaturzitaten mit Biochem. Syst. Ecol. abgekürzt[2]) ist eine Peer-Review Fachzeitschrift, die seit 1973 vom Wissenschaftsverlag Elsevier herausgegeben wird. Das Journal deckt im Wesentlichen Artikel zu zwei Teilbereichen ab:

1.) Anwendung der Biochemie auf Probleme der systematischen Biologie von Organismen (Biochemical Systematics)

2.) Rolle der Biochemie bei Interaktionen zwischen Organismen oder zwischen einem Organismus und seiner Umwelt (Ecology)

Aktuelle Chefredakteurin (Editor-in-chief) ist die Botanikerin Monique S. J. Simmonds vom Royal Botanic Gardens (Kew).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Biochemical Systematics and Ecology – Impact Factor & Ranking. Elsevier, abgerufen am 10. Juli 2021.
  2. Biochemical Systematics and Ecology. In: CAS Source Index (CASSI). American Chemical Society, abgerufen am 28. August 2021.