Birgit Doll

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Birgit Doll (* 9. März 1956[1][2] in Wien; † 26. Oktober 2015) war eine österreichische Schauspielerin und Theaterregisseurin.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach der Matura im Jahr 1974 begann Birgit Doll mit 19 Jahren Germanistik und Theaterwissenschaft zu studieren. Sie wechselte an das Max-Reinhardt-Seminar und absolvierte dort ihre Schauspielausbildung.[1] 1976 gab sie ihr Debüt am Salzburger Landestheater. Sie wirkte ferner an folgenden deutschsprachigen Bühnen: Salzburger Festspiele, Theater in der Josefstadt, Volkstheater (Wien), Burgtheater, Schauspielhaus Zürich, Schillertheater (Berlin), Bayerisches Staatsschauspiel, Ernst-Deutsch-Theater. Bekannte Regisseure, mit denen sie arbeitete, waren Ingmar Bergman, Peter Patzak, Maximilian Schell, Hans Gratzer, Hans Lietzau, Otto Schenk und Achim Benning.

Birgit Doll übernahm auch zahlreiche Rollen im Fernsehen und im Film.

Im Oktober 2015 erlitt Doll einen Schlaganfall,[3] an dessen Folgen sie wenige Tage danach, am 26. Oktober 2015, starb.

Sie wurde auf dem Hietzinger Friedhof (Gruppe 23, Nummer 2) in Wien beerdigt.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Grabstätte von Birgit Doll

Regie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hörspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Heute: Birgit Doll, Schauspielerin. In: B.Z., 1. November 2000, abgerufen am 30. Oktober 2015. (Darin: „Birgit Doll wird am 9. März 1956 [sic!] in Wien geboren.“)
  2. Biografie über Birgit Doll. In: Gedenktage 2016. Hrsg. Wienbibliothek im Rathaus, Wien 28. August 2015, S. 27 (PDF 2,22 MB; S. 28; hier in der Version 7. September 2015 noch ohne Sterbedatum): „60. Geburtstag: Doll, Birgit; Schauspielerin; Geboren am: 1956-03-09 in Wien.“
  3. Schauspielerin Birgit Doll in „akuter Lebensgefahr“. In: DiePresse.com, 20. Oktober 2015, abgerufen am 30. Oktober 2015.