Bisignano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Obwohl schon die Auflistung der Personen, die mit Bisignano in Verbindung gebracht werden, eine ereignisreiche Geschichte der Stadt vermuten lässt und sogar die offizielle Seite der Gemeinde einen langen Artikel dazu bietet, fehlt ein Abschnitt zur Geschichte im Artikel.
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
Bisignano
Kein Wappen vorhanden.
Bisignano (Italien)
Bisignano
Staat Italien
Region Kalabrien
Provinz Cosenza (CS)
Koordinaten 39° 31′ N, 16° 17′ OKoordinaten: 39° 31′ 0″ N, 16° 17′ 0″ O
Fläche 85 km²
Einwohner 10.152 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 119 Einw./km²
Postleitzahl 87043
Vorwahl 0984
ISTAT-Nummer 078017
Volksbezeichnung Bisignanesi
Schutzpatron San Umile
Website Bisignano

Bisignano ist eine Stadt in der Provinz Cosenza in der italienischen Region Kalabrien mit 10.152 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016).

Blick auf Bisignano

Bisignano liegt 33 km nördlich von Cosenza, nahe der Autobahn A3. Der Ort hat einen kleinen Flugplatz für die Allgemeine Luftfahrt.[2] Er wird in der Regel als „Flugplatz Cosenza-Bisignano“ bezeichnet.

Die Nachbargemeinden sind: Acri, Cerzeto, Lattarico, Luzzi, Mongrassano, San Marco Argentano, Santa Sofia d’Epiro, Tarsia und Torano Castello.

Städtepartnerschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2006 ist Bisignano europäische Partnergemeinde von Feldkirchen bei München.

Personen die mit dem Ort in Verbindung gebracht werden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.
  2. Graspiste, Lage: . Offizielle Internetseiten
  3. adage.com