Bistum Antwerpen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Antwerpen
Karte Bistum Antwerpen
Basisdaten
Staat Belgien
Metropolitanbistum Erzbistum Mecheln-Brüssel
Diözesanbischof Johan Bonny
Emeritierter Diözesanbischof Paul Van den Berghe
Generalvikar Bruno Aerts OPraem
Fläche 2.570 km²
Pfarreien 297 (2015 / AP 2016)
Einwohner 1.566.000 (2015 / AP 2016)
Katholiken 1.208.000 (2015 / AP 2016)
Anteil 77,1 %
Diözesanpriester 242 (2015 / AP 2016)
Ordenspriester 310 (2015 / AP 2016)
Ständige Diakone 72 (2015 / AP 2016)
Katholiken je Priester 2.188
Ordensbrüder 379 (2015 / AP 2016)
Ordensschwestern 1.147 (2015 / AP 2016)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Niederländisch
Kathedrale Liebfrauen-Kirche
Website www.kerknet.be

Das Bistum Antwerpen (lateinisch Dioecesis Antverpiensis, niederländisch Bisdom Antwerpen) ist eine Diözese der römisch-katholischen Kirche in Belgien mit Sitz in Antwerpen.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgrund einer Reorganisation der Diözesen in den damaligen ‚habsburgischen Niederlanden‘ (es umfasste die heutigen Niederlande, Belgien und Nordfrankreich) wurde auf Betreiben von Philipp II. das Bistums Antwerpen 1559 gegründet. Der Kirchensprengel war vordem der Diözese Cambrai zugeordnet. Unterstellung unter das ebenfalls neu gegründete Erzbistum Mechelen. Das Bistum Antwerpen wurde im Zuge der französischen Revolution aufgelöst und der Kirchsprengel wurde zwischen dem Erzbistum Mecheln und dem Bistum Breda verteilt. 1961 wurde die Diözese Antwerpen durch Ausgliederung aus dem Erzbistum Mecheln-Brüssel neu gegründet.

Territorium[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bistum Antwerpen umfasst fast die gesamte Provinz Antwerpen, jedoch ohne die Stadt Mechelen.

Karte der Provinz Antwerpen

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]