Bistum Blumenau

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bistum Blumenau
Basisdaten
Staat Brasilien
Metropolitanbistum Erzbistum Florianópolis
Diözesanbischof Rafael Biernaski
Fläche 3.835 km²
Pfarreien 40 (2015 / AP 2016)
Einwohner 686.978 (2015 / AP 2016)
Katholiken 470.502 (2015 / AP 2016)
Anteil 68,5 %
Diözesanpriester 57 (2015 / AP 2016)
Ordenspriester 14 (2015 / AP 2016)
Katholiken je Priester 6.627
Ständige Diakone 53 (2015 / AP 2016)
Ordensbrüder 15 (2015 / AP 2016)
Ordensschwestern 40 (2015 / AP 2016)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Portugiesisch
Kathedrale São Paulo Apóstolo
Website Offizielle Seite

Das Bistum Blumenau (lateinisch Dioecesis Florumpratensis, portugiesisch Diocese de Blumenau) ist eine römisch-katholische Diözese mit Sitz im brasilianischen Blumenau im Bundesstaat Santa Catarina.

Am 19. April 2000 wurde aus Gebieten des Erzbistums Florianópolis und der Diözesen Joinville und Rio do Sul das Bistum Blumenau gegründet. Erster Bischof wurde der Weihbischof von São Paulo, Angélico Sândalo Bernardino PIME.

Liste der Bischöfe von Blumenau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name von bis
Angélico Sândalo Bernardino PIME 19. April 2000 18. Februar 2009
Giuseppe Negri PIME 18. Februar 2009 29. Oktober 2014
Rafael Biernaski 24. Juni 2015
Kathedrale São Paulo Apóstolo in Blumenau

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bistum Blumenau – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien