Bistum Charkiw-Saporischschja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bistum Charkiw-Saporischschja
Basisdaten
Staat Ukraine
Metropolitanbistum Erzbistum Lemberg
Diözesanbischof Sedisvakanz
Apostolischer Administrator Stanislav Szyrokoradiuk OFM
Weihbischof Jan Sobiło
Emeritierter Diözesanbischof Marian Buczek
Fläche 196.300 km²
Pfarreien 53 (2006 / AP2007)
Einwohner 19.561.190 (2006 / AP2007)
Katholiken 61.200 (2006 / AP2007)
Anteil 0,3 %
Diözesanpriester 8 (2006 / AP2007)
Ordenspriester 32 (2006 / AP2007)
Katholiken je Priester 1.530
Ordensbrüder 53 (2006 / AP2007)
Ordensschwestern 61 (2006 / AP2007)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Ukrainisch
Kathedrale Heilige Jungfrau Maria
Konkathedrale Gnädiger Herr
Website catholic-kharkiv.org
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz

Das Bistum Charkiw-Saporischschja (lateinisch Dioecesis Kharkiviensis-Zaporizhiensis, ukrainisch Харківсько-Запорізька дієцезія) ist ein römisch-katholisches Bistum im Osten der Ukraine. Der Kirchensprengel umfasst heute die Oblaste Sumy, Charkiw, Luhansk, Donezk, Saporischschja, Poltawa und den östlichen Teil der Oblast Dnipropetrowsk.

Kathedrale zu Charkiw

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]