Bistum El Alto

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bistum El Alto
Karte Bistum El Alto
Basisdaten
Staat Bolivien
Metropolitanbistum Erzbistum La Paz
Diözesanbischof Eugenio Scarpellini
Weihbischof Giovani Edgar Arana (ernannt)
Fläche 23.000 km²
Pfarreien 59 (2016 / AP 2017)
Einwohner 1.431.914 (2016 / AP 2017)
Katholiken 919.065 (2016 / AP 2017)
Anteil 64,2 %
Diözesanpriester 44 (2016 / AP 2017)
Ordenspriester 18 (2016 / AP 2017)
Katholiken je Priester 14.824
Ständige Diakone 43 (2016 / AP 2017)
Ordensbrüder 22 (2016 / AP 2017)
Ordensschwestern 25 (2016 / AP 2017)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch
Kathedrale Nuestra Señora de la Candelaria

Das Bistum El Alto (lateinisch Dioecesis Altana, spanisch Diócesis de El Alto) ist eine in Bolivien gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in El Alto.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bistum El Alto wurde am 25. Juni 1994 aus Gebietsabtretungen des Erzbistums La Paz errichtet und diesem als Suffraganbistum unterstellt. Erster Bischof wurde der Salesianer Jesús Juárez Párraga.

Bischöfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]