Bistum Fort Portal

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Fort Portal
Karte Bistum Fort Portal
Basisdaten
Staat Uganda
Metropolitanbistum Erzbistum Mbarara
Diözesanbischof Robert Muhiirwa
Weihbischof Joseph Mugenyi Sabiiti
Fläche 13.553 km²
Pfarreien 24 (31.12.2013 / AP2015)
Einwohner 1.945.000 (31.12.2013 / AP2015)
Katholiken 1.176.000 (31.12.2013 / AP2015)
Anteil 60,5 %
Diözesanpriester 99 (31.12.2013 / AP2015)
Ordenspriester 8 (31.12.2013 / AP2015)
Katholiken je Priester 10.991
Ordensbrüder 61 (31.12.2013 / AP2015)
Ordensschwestern 384 (31.12.2013 / AP2015)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Virika Cathedral

Das Bistum Fort Portal (lat.: Diocesis Arcis Portal) ist eine in Uganda gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Fort Portal.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bistum Fort Portal wurde am 21. Februar 1961 durch Papst Johannes XXIII. aus Teilen des Erzbistums Mbarara gebildet. Erster Bischof war Vincent Joseph McCauley.

Am 9. August 1965 und am 6. März 1989 wurde das Territorium des Bistums verändert und Teile des Gebietes mit Hoima und Kasese wurden neu aufgeteilt.

Es ist dem Erzbistum Mbarara als Suffraganbistum unterstellt.

Ordinarien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]