Bistum Kerema

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Kerema
Basisdaten
Staat Papua-Neuguinea
Metropolitanbistum Erzbistum Port Moresby
Diözesanbischof Pedro Baquero SDB (ernannt)
Emeritierter Diözesanbischof Paul John Marx MSC
Fläche 34.000 km²
Pfarreien 10 (31.12.2011 / AP2014)
Einwohner 128.300 (31.12.2011 / AP2014)
Katholiken 25.200 (31.12.2011 / AP2014)
Anteil 19,6 %
Diözesanpriester 7 (31.12.2011 / AP2014)
Ordenspriester 5 (31.12.2011 / AP2014)
Katholiken je Priester 2.100
Ordensbrüder 12 (31.12.2011 / AP2014)
Ordensschwestern 14 (31.12.2011 / AP2014)
Ritus Römischer Ritus
Kathedrale Holy Spirit Cathedral

Das Bistum Kerema (lat.: Dioecesis Keremanus) ist eine in Papua-Neuguinea gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Kerema.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Papst Paul VI. gründete es mit der Apostolischen Konstitution Quod sit studium am 16. Januar 1971 aus Gebietsabtretungen der Bistümer Bereina und Mendi.

Bischöfe von Kerema[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Bevölkerung Priester Ständige Diakone Ordensleute Pfarreien
Katholiken Einwohner % Gesamtanzahl
Diözesanpriester

Ordenspriester
Katholiken je
Priester
Ordensbrüder Ordensschwestern
1980 6.848 73.600 9,3 10 5 5 684 10 13 14
1990 11.017 75.000 14,7 11 2 9 1.001 2 22 16 10
2000 17.032 76.000 22,4 11 5 6 1.548 10 17 10
2006 22.794 106.800 21,3 12 5 7 1.899 11 16 11
2011 25.200 128.300 19,6 12 5 7 2.100 12 14 10

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]