Bistum Lai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bistum Lai
Karte Bistum Lai
Basisdaten
Staat Tschad
Metropolitanbistum Erzbistum N’Djaména
Diözesanbischof Miguel Angel Sebastián Martínez MCCI
Fläche 18.050 km²
Pfarreien 10 (2004)
Einwohner 574.000 (2004)
Katholiken 100.000 (2004)
Anteil 17,4 %
Diözesanpriester 14 (2004)
Ordenspriester 5 (2004)
Katholiken je Priester 5.263
Ordensbrüder 6 (2004)
Ordensschwestern 39 (2004)
Ritus Römischer Ritus

Das Bistum Lai (lateinisch Dioecesis Laiensis) ist eine römisch-katholische Diözese im Tschad. Es ist der Erzdiözese N'Djamena als Suffraganbistum unterstellt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bistum Lai wurde am 28. November 1998 aus Gebieten der Bistümer Doba und Moundou errichtet.

Bischöfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Miguel Angel Sebastián Martínez (MCCJ), seit 28. November 1998

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]