Bistum Les Gonaïves

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Les Gonaïves
Karte Bistum Les Gonaïves
Basisdaten
Staat Haiti
Metropolitanbistum Erzbistum Cap-Haïtien
Diözesanbischof Yves-Marie Péan CSC
Generalvikar Eden Jean-Baptiste
Fläche 4.987 km²
Pfarreien 50 (31.12.2014 / AP2016)
Einwohner 1.615.000 (31.12.2014 / AP2016)
Katholiken 928.000 (31.12.2014 / AP2016)
Anteil 57,5 %
Diözesanpriester 53 (31.12.2014 / AP2016)
Ordenspriester 21 (31.12.2014 / AP2016)
Katholiken je Priester 12.541
Ordensbrüder 27 (31.12.2014 / AP2016)
Ordensschwestern 66 (31.12.2014 / AP2016)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Französisch
Kathedrale Cathédrale St. Charles Borromée

Das Bistum Les Gonaïves (lat.: Dioecesis Gonayvesensis) ist eine in Haiti gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Gonaïves.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bistum Les Gonaïves wurde am 3. Oktober 1861 durch Papst Pius IX. aus Gebietsabtretungen des Erzbistums Santo Domingo errichtet und dem Erzbistum Port-au-Prince als Suffraganbistum unterstellt. Am 20. April 1972 gab das Bistum Les Gonaïves Teile seines Territoriums zur Gründung des Bistums Hinche ab. Das Bistum Les Gonaïves wurde am 7. April 1988 dem Erzbistum Cap-Haïtien als Suffraganbistum unterstellt.

Bischöfe von Les Gonaïves[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]