Bistum Lokoja

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Lokoja
Basisdaten
Staat Nigeria
Metropolitanbistum Erzbistum Abuja
Diözesanbischof Martin Dada Abejide Olorunmolu
Generalvikar Anthony Ayo Akande
Fläche 24.750 km²
Pfarreien 23 (31.12.2008 / AP2009)
Einwohner 1.717.000 (31.12.2008 / AP2009)
Katholiken 34.149 (31.12.2008 / AP2009)
Anteil 2 %
Diözesanpriester 39 (31.12.2008 / AP2009)
Ordenspriester 2 (31.12.2008 / AP2009)
Ständige Diakone 4 (31.12.2008 / AP2009)
Katholiken je Priester 833
Ordensbrüder 2 (31.12.2008 / AP2009)
Ordensschwestern 40 (31.12.2008 / AP2009)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Immaculate Conception Cathedral

Das Bistum Lokoja (lat.: Dioecesis Lokoianus) ist eine in Nigeria gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Lokoja.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bistum Lokoja wurde am 21. Februar 1955 durch Papst Pius XII. aus Gebietsabtretungen der Bistümer Benin City und Kaduna sowie der Apostolischen Präfektur Oturkpo als Apostolische Präfektur Kabba errichtet. Am 6. Juli 1964 wurde die Apostolische Präfektur Kabba durch Papst Paul VI. zum Bistum erhoben. Das Bistum Kabba wurde am 5. Mai 1965 in Bistum Lokoja umbenannt. Am 26. September 1968 gab das Bistum Lokoja Teile seines Territoriums zur Gründung der Apostolischen Präfektur Idah ab.

Das Bistum Lokoja ist dem Erzbistum Abuja als Suffraganbistum unterstellt.

Ordinarien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Apostolische Präfekten von Kabba[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bischöfe von Kabba[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Auguste Delisle CSSp, 1964–1965

Bischöfe von Lokoja[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]