Bistum Nashik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Nashik
Basisdaten
Staat Indien
Metropolitanbistum Erzbistum Bombay
Diözesanbischof Lourdes Daniel
Fläche 57.532 km²
Pfarreien 34 (2013 / AP 2014)
Katholiken 80.654 (2013 / AP 2014)
Diözesanpriester 30 (2013 / AP 2014)
Ordenspriester 76 (2013 / AP 2014)
Katholiken je Priester 761
Ordensbrüder 160 (2013 / AP 2014)
Ordensschwestern 286 (2013 / AP 2014)
Ritus Römischer Ritus

Das Bistum Nashik (lat.: Dioecesis Nashikensis) ist eine römisch-katholische Diözese in Indien. Es ist eine Suffragandiözese des Erzbistums Bombay.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bistum wurde am 15. Mai 1987 aus Gebieten des Bistums Poona errichtet und der Jesuit Thomas Bhalerao wurde der erste Bischof.

Bischöfe von Nashik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]