Bistum Nola

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Nola
Basisdaten
Staat Italien
Kirchenregion Kampanien
Kirchenprovinz Neapel
Metropolitanbistum Erzbistum Neapel
Diözesanbischof Francesco Marino (ernannt)
Emeritierter Diözesanbischof Beniamino Depalma CM
Bischofsvikar Alfonso Pisciotta
Luigi Mucerino
Salvatore Bianco
Fläche 450 km²
Pfarreien 115 (31.12.2007 / AP2009)
Einwohner 523.900 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken 502.000 (31.12.2007 / AP2009)
Anteil 95,8 %
Diözesanpriester 141 (31.12.2007 / AP2009)
Ordenspriester 78 (31.12.2007 / AP2009)
Ständige Diakone 21 (31.12.2007 / AP2009)
Katholiken je Priester 2.292
Ordensbrüder 164 (31.12.2007 / AP2009)
Ordensschwestern 389 (31.12.2007 / AP2009)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Italienisch
Kathedrale Cattedrale dell’Assunzione di Maria Vergine
Website www.diocesinola.it

Das Bistum Nola (lat.: Dioecesis Nolanus, ital.: Diocesi di Nola) ist eine in Italien gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Nola.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bistum Nola wurde im 2. Jahrhundert errichtet. Es ist dem Erzbistum Neapel als Suffraganbistum unterstellt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Roman Catholic Diocese of Nola – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Kathedrale Assunzione di Maria Vergine in Nola