Bistum Ozieri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bistum Ozieri
Basisdaten
Staat Italien
Kirchenregion Sardinien
Kirchenprovinz Sassari
Metropolitanbistum Erzbistum Sassari
Diözesanbischof Corrado Melis
Emeritierter Diözesanbischof Sergio Pintor
Fläche 2.288 km²
Pfarreien 30 (AP 2008)
Einwohner 54.500 (AP 2008)
Katholiken 53.500 (AP 2008)
Anteil 98,2 %
Diözesanpriester 55 (AP 2008)
Ordenspriester 4 (AP 2008)
Katholiken je Priester 907
Ständige Diakone 0 (AP 2008)
Ordensbrüder 4 (AP 2008)
Ordensschwestern 50 (AP 2008)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Italienisch
Kathedrale Cattedrale della Immacolata Concezione

Das Bistum Ozieri (lat.: Dioecesis Bisarchiensis) ist eine auf Sardinien gelegene Diözese der römisch-katholischen Kirche in Italien. Der Bischofssitz ist in der Stadt Ozieri.

Es gehört zur Kirchenprovinz Sassari in der Kirchenregion Sardinien und ist ein Suffragandiözese des Erzbistums Sassari.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bistum wurde im 13. Jahrhundert als Bistum Bisarchio gegründet und am 8. Dezember 1503 aufgelöst. 1804 wurde es unter seinem alten Namen neu gegründet und am 12. Februar 1915 in Bistum Ozieri umbenannt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cattedrale della Immacolata Concezione in Ozieri