Bistum Portsmouth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bistum Portsmouth
Basisdaten
Staat Vereinigtes Königreich
Metropolitanbistum Erzbistum Southwark
Diözesanbischof Philip Anthony Egan
Emeritierter Diözesanbischof Crispian Hollis
Fläche 6.339 km²
Pfarreien 88 (2016 / AP 2017)
Einwohner 3.100.000 (2016 / AP 2017)
Katholiken 248.000 (2016 / AP 2017)
Anteil 8 %
Diözesanpriester 125 (2016 / AP 2017)
Ordenspriester 80 (2016 / AP 2017)
Katholiken je Priester 1.210
Ständige Diakone 51 (2016 / AP 2017)
Ordensbrüder 106 (2016 / AP 2017)
Ordensschwestern 260 (2016 / AP 2017)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Englisch
Kathedrale Cathedral Church of St. John the Evangelist
Website www.portsmouthdiocese.org.uk
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Bistum Portsmouth (lateinisch Dioecesis Portus Magni, englisch Diocese of Portsmouth) ist eine im Vereinigten Königreich gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Portsmouth. Es umfasst auch die Kanalinseln Guernsey und Jersey.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bistum Portsmouth wurde am 19. Mai 1882 durch Papst Leo XIII. aus Gebietsabtretungen des Bistums Southwark errichtet. Es ist dem Erzbistum Southwark als Suffraganbistum unterstellt.

Bischöfe von Portsmouth[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]