Bistum Sainte-Anne-de-la-Pocatière

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bistum Sainte-Anne-de-la-Pocatière
Basisdaten
Staat Kanada
Metropolitanbistum Erzbistum Québec
Diözesanbischof Pierre Goudreault
Emeritierter Diözesanbischof Yvon-Joseph Moreau OCSO
Fläche 9.623 km²
Pfarreien 55 (2017 / AP 2018)
Einwohner 92.885 (2017 / AP 2018)
Katholiken 88.440 (2017 / AP 2018)
Anteil 95,2 %
Diözesanpriester 55 (2017 / AP 2018)
Ordenspriester 1 (2017 / AP 2018)
Katholiken je Priester 1.579
Ständige Diakone 7 (2017 / AP 2018)
Ordensbrüder 1 (2017 / AP 2018)
Ordensschwestern 107 (2017 / AP 2018)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Französisch
Kathedrale Cathédrale Sainte-Anne
Website diocese-ste-anne.net

Das Bistum Sainte-Anne-de-la-Pocatière (lateinisch Dioecesis Sanctae Annae Pocatierensis, französisch Diocèse de Sainte-Anne-de-la-Pocatière) ist eine in Kanada gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Sainte-Anne-de-la-Pocatière.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kathedrale Sainte-Anne in Sainte-Anne-de-la-Pocatière

Das Bistum Sainte-Anne-de-la-Pocatière wurde am 23. Juni 1951 durch Papst Pius XII. mit der Apostolischen Konstitution Sollerti studio aus Gebietsabtretungen des Erzbistums Québec errichtet und diesem als Suffraganbistum unterstellt.

Bischöfe von Sainte-Anne-de-la-Pocatière[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]