Bistum Santo Ângelo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bistum Santo Ângelo
Basisdaten
Staat Brasilien
Metropolitanbistum Erzbistum Santa Maria
Diözesanbischof Liro Vendelino Meurer
Emeritierter Diözesanbischof José Clemente Weber
Fläche 18.572 km²
Pfarreien 40 (2014 / AP 2015)
Einwohner 568.000 (2014 / AP 2015)
Katholiken 414.000 (2014 / AP 2015)
Anteil 72,9 %
Diözesanpriester 55 (2014 / AP 2015)
Ordenspriester 23 (2014 / AP 2015)
Katholiken je Priester 5.308
Ständige Diakone 1 (2014 / AP 2015)
Ordensbrüder 32 (2014 / AP 2015)
Ordensschwestern 159 (2014 / AP 2015)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Portugiesisch
Kathedrale Kathedrale Santo Angelo
Website www.diocesedesantoangelo.org

Das Bistum Santo Ângelo (lateinisch Dioecesis Angelopolitana, portugiesisch Diocese de Santo Ângelo) ist ein römisch-katholisches Suffraganbistum des Erzbistums Santa Maria. Das Bistum Santo Ângelo hat seinen Sitz in Santo Ângelo in Rio Grande do Sul im Süden Brasiliens.

Das Bistum wurde am 22. Mai 1961 durch Papst Johannes XXIII. aus dem Bistum Uruguaiana herausgegründet; erster Bischof wurde am 3. Februar 1962 Aloísio Lorscheider.

Bischöfe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kathedrale Santo Ângelo