Bistum Västerås

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Wappen des Bistums

Das Bistum Västerås (schwedisch Västerås stift) ist eine der dreizehn Diözesen innerhalb der Schwedischen Kirche. Es besteht aus neun Kirchenkreisen, die wiederum aus 77 Kirchengemeinden (församlingar) bestehen.

Erste Urkunden von 1164 erwähnen das Bistum. Geografisch erstreckt sich das Bistum über die Provinzen Dalarnas län, Västmanlands län und die nördlichen Teile der Provinz Örebro län. Es ist nach Fläche das drittgrößte Bistums Schwedens. Bischofssitz ist die Stadt Västerås mit dem Dom zu Västerås als Bischofskirche. Von 2008 bis 2015 war Thomas Söderberg Bischof von Västerås. Sein Nachfolger wurde 2015 Bischof Mikael Mogren.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Diocese of Västerås – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien