Bitburger Tennis Grand Prix 2016

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bitburger Tennis Grand Prix 2016
Datum 11.7.2016 – 17.7.2016
Auflage 30
Navigation 2015 ◄ 2016 ► 2017
International Tennis Federation
Austragungsort Trier
DeutschlandDeutschland Deutschland
Turniernummer F7
Kategorie ITF Future Tour
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/64Q/16D
Preisgeld 10.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) OsterreichÖsterreich Maximilian Neuchrist
Vorjahressieger (Doppel) OsterreichÖsterreich Maximilian Neuchrist
DeutschlandDeutschland George Von Massow
Sieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Maximilian Marterer
Sieger (Doppel) BelgienBelgien Germain Gigounon
BelgienBelgien Jeroen Vanneste
Turnierdirektor Markus Grundhöfer
Turnier-Supervisor Ion Coman
Letzte direkte Annahme BelgienBelgien Jeroen Vanneste (1825)
Stand:

Der Bitburger Tennis Grand Prix 2016 war ein Tennisturnier, das vom 11. bis 17. Juli 2016 in Trier stattfand. Es war Teil der ITF Future Tour und wurde im Freien auf Sandplatz ausgetragen.

Letztjähriger Sieger im Einzel war Maximilian Neuchrist. Im Doppel gewannen Maximilian Neuchrist und George Von Massow die letzte Austragung.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation fand am 11. Juli und 12. Juli 2016 statt. Ausgespielt wurden acht Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten.

Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten
NiederlandeNiederlande Colin Van Beem
NiederlandeNiederlande Roy Sarut De Valk
DeutschlandDeutschland Jakob Sude
DeutschlandDeutschland Flemming Peters
DeutschlandDeutschland Mats Rosenkranz
DeutschlandDeutschland Leonard Von Hindte
FrankreichFrankreich Quentin Folliot
FrankreichFrankreich Luc Fomba

Preisgelder und Weltranglistenpunkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Die Beträge für den Doppelbewerb gelten je Team.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 18 2.160 $
Finale 10 1.272 $
Halbfinale 6 753 $
Viertelfinale 2 438 $
Achtelfinale 1 258 $
Erste Runde 0 156 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 18 930 $
Finale 10 540 $
Halbfinale 6 324 $
Viertelfinale 0 192 $
Erste Runde 0 108 $

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. DeutschlandDeutschland Maximilian Marterer Sieg
02. AustralienAustralien Gavin Van Peperzeel Viertelfinale
03. BelgienBelgien Germain Gigounon Halbfinale
04. AustralienAustralien Maverick Banes 1. Runde
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. ArgentinienArgentinien Federico Coria Finale

06. DeutschlandDeutschland Peter Torebko 1. Runde

07. DeutschlandDeutschland Jan Choinski Achtelfinale

08. DeutschlandDeutschland Mats Moraing Abgesagt

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1 WC  DeutschlandDeutschland M. Marterer 6 6  
 DeutschlandDeutschland G. Von Massow 3 2     1 WC  DeutschlandDeutschland M. Marterer 7 6  
WC  DeutschlandDeutschland V. Jänsch-Müller 0 4     WC  DeutschlandDeutschland B. Hassan 5 1  
WC  DeutschlandDeutschland B. Hassan 6 6       1 WC  DeutschlandDeutschland M. Marterer 6 6  
Q  FrankreichFrankreich L. Fomba 4 1        SpanienSpanien M. Riraldi Requena 3 3  
 BelgienBelgien S. Meulemans 6 6      BelgienBelgien S. Meulemans 6 4 3
 SpanienSpanien M. Riraldi Requena 6 6      SpanienSpanien M. Riraldi Requena 3 6 6  
LL  DeutschlandDeutschland A. Ötzbach 1 2       1 WC  DeutschlandDeutschland M. Marterer 6 6  
3  BelgienBelgien G. Gigounon 6 6       3  BelgienBelgien G. Gigounon 2 2  
 FrankreichFrankreich Y. Laurent 1 2     3  BelgienBelgien G. Gigounon 6 6  
Q  DeutschlandDeutschland J. Sude 6 6     Q  DeutschlandDeutschland J. Sude 3 4  
Q  NiederlandeNiederlande R. De Valk 1 3       3  BelgienBelgien G. Gigounon 6 4 7
PR  BelgienBelgien J. Vanneste 4 66       Q  NiederlandeNiederlande C. Van Beem 2 6 60  
Q  NiederlandeNiederlande C. Van Beem 6 7     Q  NiederlandeNiederlande C. Van Beem 7 5 6
 DeutschlandDeutschland F. Fallert 1 4     7  DeutschlandDeutschland J. Choinski 67 7 3  
7  DeutschlandDeutschland J. Choinski 6 6       1 WC  DeutschlandDeutschland M. Marterer 6 6
5  ArgentinienArgentinien F. Coria 6 63 6       5  ArgentinienArgentinien F. Coria 1 2
 DeutschlandDeutschland J. Härteis 3 7 4     5  ArgentinienArgentinien F. Coria 6 6  
 NiederlandeNiederlande L. Van Der Linden 6 1 2      BrasilienBrasilien B. Sant‘anna 2 1  
 BrasilienBrasilien B. Sant‘anna 3 6 6       5  ArgentinienArgentinien F. Coria 6 7  
Q  DeutschlandDeutschland M. Rosenkranz 3 3        NiederlandeNiederlande T. Griekspoor 4 66  
 NiederlandeNiederlande T. Griekspoor 6 6      NiederlandeNiederlande T. Griekspoor 6 6
 DeutschlandDeutschland E. Ejupovic 6 3      DeutschlandDeutschland E. Ejupovic 2 1  
4  AustralienAustralien M. Banes 4 1 r       5  ArgentinienArgentinien G. Coria 1 6 6
6  DeutschlandDeutschland P. Torebko 7 1 2        DeutschlandDeutschland M. Netuschil 6 3 1  
 DeutschlandDeutschland M. Netuschil 5 6 6      DeutschlandDeutschland M. Netuschil 6 7  
 DeutschlandDeutschland T. Schönenberg 2 6 6      DeutschlandDeutschland T. Schönenberg 4 5  
Q  DeutschlandDeutschland L. Von Hindte 6 1 2        DeutschlandDeutschland . Netuschil 6 6
WC  DeutschlandDeutschland V. Schneider 61 3       2  AustralienAustralien G. Van Peperzeel 2 2  
Q  FrankreichFrankreich Q. Folliot 7 6     Q  FrankreichFrankreich Q. Folliot 0 1
Q  DeutschlandDeutschland F. Peters 1 3     2  AustralienAustralien G. Van Peperzeel 6 6  
2  AustralienAustralien G. Van Peperzeel 6 6  

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. AustralienAustralien Maverick Banes
AustralienAustralien Gavin Van Peperzeel
Halbfinale
02. DeutschlandDeutschland Johannes Härteis
DeutschlandDeutschland Tom Schönenberg
Viertelfinale
03. ArgentinienArgentinien Federico Coria
BrasilienBrasilien Bruno Sant‘anna
Viertelfinale
04. SpanienSpanien Marcos Riraldi Requena
SchweizSchweiz Jacob Kahoun
1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  AustralienAustralien M. Banes
 AustralienAustralien G. Van Peperzeel
6 6  
 DeutschlandDeutschland Y. Born
 DeutschlandDeutschland G. Von Massow
4 2     1  AustralienAustralien M. Banes
 AustralienAustralien G. Van Peperzeel
6 6  
WC  DeutschlandDeutschland K. Cucka
 LuxemburgLuxemburg L. Melzer
  WC  DeutschlandDeutschland K. Cucka
 LuxemburgLuxemburg L. Melzer
0 0  
 NiederlandeNiederlande L. Van Der Linden
 NiederlandeNiederlande C. Van Beem
w o       1  AustralienAustralien M. Banes
 AustralienAustralien G. Van Peperzeel
4 2  
4  SpanienSpanien M. Riraldi Requena
 SchweizSchweiz J. Kahoun
7 4 [8]        NiederlandeNiederlande R. De Valk
 DeutschlandDeutschland P. Torebko
6 6  
 NiederlandeNiederlande R. De Valk
 DeutschlandDeutschland P. Torebko
65 6 [10]      NiederlandeNiederlande R. De Valk
 DeutschlandDeutschland P. Torebko
6 6
ALT  FrankreichFrankreich Q. Folliot
 FrankreichFrankreich L. Fomba
  ALT  FrankreichFrankreich Q. Folliot
 FrankreichFrankreich L. Fomba
4 1  
 ChileChile E. Bruna
 ChileChile N. Bruna
w o        NiederlandeNiederlande R. De Valk
 DeutschlandDeutschland P. Torebko
4 3
WC  DeutschlandDeutschland M. Bohl
 DeutschlandDeutschland N. Kimmlingen
2 2        BelgienBelgien G. Gigounon
 BelgienBelgien J. Vanneste
6 6
 FrankreichFrankreich Y. Laurent
 DeutschlandDeutschland V. Schneider
6 6      FrankreichFrankreich Y. Laurent
 DeutschlandDeutschland V. Schneider
7 6  
 DeutschlandDeutschland M. Netuschil
 DeutschlandDeutschland J. Sude
6 2 [8]   3  ArgentinienArgentinien F. Coria
 BrasilienBrasilien B. Sant‘anna
63 4  
3  ArgentinienArgentinien F. Coria
 BrasilienBrasilien B. Sant‘anna
1 6 [10]        FrankreichFrankreich Y. Laurent
 DeutschlandDeutschland V. Schneider
1 7 [6]
WC  MarokkoMarokko M. Adnaoui
 DeutschlandDeutschland J. Walder
0 2       2  BelgienBelgien G. Gigounon
 BelgienBelgien J. Vanneste
6 5 [10]  
 BelgienBelgien G. Gigounon
 BelgienBelgien J. Vanneste
6 6      BelgienBelgien G. Gigounon
 BelgienBelgien J. Vanneste
7 6
 DeutschlandDeutschland J. Choinski
 DeutschlandDeutschland L. Gelhardt
7 3 [5]   2  DeutschlandDeutschland J. Härteis
 DeutschlandDeutschland T. Schönenberg
5 3  
2  DeutschlandDeutschland J. Härteis
 DeutschlandDeutschland T. Schönenberg
61 6 [10]