Björgvin Páll Gústavsson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Björgvin Páll Gústavsson
Björgvin Páll Gústavsson (2020)

Björgvin Páll Gústavsson (2020)

Spielerinformationen
Spitzname „Bjöggi“
Geburtstag 24. Mai 1985
Geburtsort Hvammstangi, IslandIsland Island
Staatsbürgerschaft IsländerIsländer isländisch
Körpergröße 1,92 m
Spielposition Torwart
Wurfhand rechts
Vereinsinformationen
Verein Skjern Håndbold
Trikotnummer 12
Vereine als Aktiver
von – bis Verein
0000–2006 IslandIsland HK Kópavogur
2005–2006[2] IslandIsland ÍBV Vestmannaeyja (Leihe)[1]
2006[2]–2007 IslandIsland Fram Reykjavík
2007–2009 DeutschlandDeutschland TV Bittenfeld
2009–2011 SchweizSchweiz Kadetten Schaffhausen
2011–2013 DeutschlandDeutschland SC Magdeburg
2013–2017 DeutschlandDeutschland Bergischer HC
2017–2018 IslandIsland Haukar Hafnarfjörður
2018– DanemarkDänemark Skjern Håndbold
Nationalmannschaft
  Spiele (Tore)
IslandIsland Island 221 (13)[3]

Stand: 15. Dezember 2019

Björgvin Páll Gústavsson (* 24. Mai 1985 in Hvammstangi) ist ein isländischer Handballtorwart.

Der 1,92 Meter große und 90 Kilogramm schwere Torwart spielte bei den Vereinen Bergischer HC, SC Magdeburg, Kadetten Schaffhausen, HK Kópavogur, ÍBV Vestmannaeyja, Fram Reykjavík und TV Bittenfeld.[4] Ab 2017 stand er beim Haukar Hafnarfjörður unter Vertrag. Zur Saison 2018/19 wechselte er zum dänischen Erstligisten Skjern Håndbold.[5] Im Sommer 2020 kehrt er zu Haukar Hafnarfjörður zurück.[6]

Björgvin Páll Gústavsson spielte bisher 221-mal für die isländische Nationalmannschaft; mit ihr gewann er die Silbermedaille bei den Olympischen Sommerspielen 2008 und spielte bei der Europameisterschaft 2010[7], wo er Bronze erreichte. Im Sommer 2012 nahm er an den Olympischen Spielen in London teil.[8]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. mbl.is: Björgvin lánaður til ÍBV vom 4. Juni 2005, abgerufen am 18. April 2017
  2. sport.moi.is: Félagaskipti handknattleiksmanna (Memento vom 19. April 2017 im Internet Archive) vom 26. Juli 2006, abgerufen am 18. April 2017
  3. www.hsi.is A landslið karla l 28 manna hópur fyrir EM2020 abgerufen am 15. Dezember 2019
  4. handball-world.com Gustavsson verlässt Bergischen HC zum Saisonende vom 24. Oktober 2016, abgerufen am 24. Oktober 2016
  5. handball-world.com Björgvin Gustavsson wechselt nach Dänemark vom 20. Dezember 2017, abgerufen am 20. Dezember 2017
  6. handball-world.news Früherer HBL-Profi Gustavsson kehrt nach Island zurück vom 28. Dezember 2019, abgerufen am 28. Dezember 2019
  7. cms.eurohandball.com, EHF-EURO 2010-Team-Statistik Islands, abgerufen am 30. Januar 2010 (PDF; 100 kB)
  8. www.london2012.com: Iceland - Team Rosters, abgerufen am 1. August 2012
Island Anmerkung: Isländer werden mit dem Vornamen oder mit Vor- und Nachnamen, jedoch nicht allein mit dem Nachnamen bezeichnet. Weiterführende Informationen finden sich unter Isländischer Personenname.